Eine bessere Infrastruktur

Einweihung seniorenfreundlicher Waldwege

SULZBACH Am 18. April (Gründonnerstag) wird der SaarForst Landesbetrieb gemeinsam mit dem Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold Jost, dem Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam in seiner Funktion als Vorsteher der Zweckverbände Ruhbachtal und Brennender Berg und weiteren ortsansässigen Institutionen seniorenfreundliche Waldwege ihrer Bestimmung übergeben.

Aufgrund von Hinweisen durch ältere Waldbesucher, die sich eine bessere Infrastruktur hinsichtlich Bänke entlang von ausgebauten Waldwegen wünschten, wurde ein Konzept speziell für diesen Bevölkerungsteil entwickelt.

Drei Strecken wurden so für ­ältere Waldbesucher hergerichtet: Philosophenweg Neuweiler, Gesamtlänge 2,6 Kilometer;

Heilighäuschen Friedrichsthal, ein Rundweg, Gesamtlänge 2,4 Kilo­meter;

St. Anna Pflegeheim Neuweiler, Gesamtlänge 1,5 Kilometer.Dabei wurde darauf geachtet, dass die Wege eine geringe bis keinerlei Steigung aufweisen, eine gute Anbindungsmöglichkeiten (Parksituation, etc.) gegeben ist und der Weg eine geeignete Deckschicht für Gehhilfen etc. aufweist. Ausgestattet wurden diese Wege vor allem mit Bänken, bei einem Maximalabstand je Bank von 400 Meter, um so ausreichend Rastmöglichkeiten bei einem Waldspaziergang zu bieten.

Der Termin findet am 18. April um 10 Uhr auf dem Waldparkplatz gegenüber dem Forsthaus Neuweiler statt.

Adresse für das Navigationssystem: Sulzbacher Weg 1, Sulzbach.

Im Anschluss ist ein gemütliches Ausklingen im anliegenden IPA-Heim (ehemaliges Waldarbeiter-Schlafhaus) angedacht. Der SaarForst Landesbetrieb freut sich, den älteren Mitmenschen so die Möglichkeit für einen erholsamen Aufenthalt im Wald zu ermög­lichen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de