Ein Tierquäler wird gesucht

GEHWEILER Am Samstagnachmittag, 4. Juli, stellte ein Schafhalter in Gehweiler fest, dass ein bisher unbekannter Täter einem Kamerun-Schafbock die Ohren abgeschnitten hatte. Zudem wies der Bock auch runde Brandlöcher im Gesäßbereich auf, die vermutlich durch eine Zigarette verursacht wurden. Die Schafe befanden sich auf einer Weide in der Nähe des Friedhofs. Die PI St. Wendel hat ein Ermittlungsverfahren wegen Tierquälerei eingeleitet und bitte um sachdienliche Hinweise. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de