Ein Ständchen für Heinz Bernard

Männerchor Hülzweiler würdigt seinen Ehrenchorleiter zum 90. Geburtstag

HÜLZWEILER Der Männerchor Hülzweiler hat seinen Ehrenchorleiter Heinz Bernard zum 90. Geburtstag mit einem Ständchen gewürdigt.

Zum „Tag der offenen Tür“ beim Jubilar fanden sich viele ein, um ihre Glückwünsche auszusprechen. Für den Männerchor gratulierte Vorsitzender Helmut Ney mit herzlichen Worten und dem Ehrengeschenk des Vereins.

In der Laudatio würdigte Ehrenvorsitzender Günter Altmaier, jahrzehntelanger Wegbegleiter des Jubilars, die gemeinsame kulturelle Ära. Er hob dabei die herausragenden Verdienste hervor, die sich das Geburtstagskind um unser heimatliches Kulturwesen überhaupt und, in jahrzehntelanger Mitgliedschaft, besonders um den Verein erworben hat. Mit großer Liebe zum Gesang und in inniger Heimatverbundenheit, habe er im Rahmen seines gesamten kulturellen Wirkens Zeichen gesetzt. So bei zeitaufwendigen Archiv-Forschungen zur heimatlichen Historie, der Vielzahl seiner geschichtlichen Veröffentlichungen, der Miterarbeitung des „St. Laurentius Kirchenführers“ und den ungezählten Mundart-Schriften und- Vorträgen zum heimatlichen Brauchtum.

All das belege auch sein stetes Bemühen, unsere wunderbare Mundart zu erhalten und vor der Vergessenheit zu bewahren. Verdienste, die in den ehrenvollen Verleihungen des Gemeindeehrentalers in Silber, des Bollenordens und der Gemeindekulturpreisträgerschaft Dank und Würdigung für seinen im örtlichen Schaffensbereich erbrachten unermüdlichen Einsatz in Heimatforschung und Brauchtumswahrung zum Ausdruck gebracht hätten, und die, über den örtlichen Bereich hinaus, schließlich in der hohen Auszeichnung mit dem Bundesverdienstorden durch den Bundespräsidenten Krönung erfahren hätten.

Diese darin zum Ausdruck gekommene Wertschätzung, bringe ihm auch sein Männerchor entgegen, dem er von Jugend an die Treue gehalten habe. Seit seinem 1941 erfolgten Eintritt in den Gymnasialchor Saarlouis, dem 1946 vollzogenen Beitritt zum Vorgängerchor Fidelio, und dem 1977 mit getragenen Übertritt in den Männerchor währe das nun fast 80 Jahre lang. Man könne einzeln nicht auf alles eingehen, was Heinz Bernard, während dieser Schaffensphase als Sänger und auch in führenden organisatorischen und erzieherischen Vorstandspositionen im Vorgängerchor Fidelio und danach im Männerchor geleistet habe: Ob bei Konzerten, geselligen oder anderen Veranstaltungen, Vereinsjubiläen, Festbücherherausgaben, als Leiter eines erfolgreichen Jugendchores, oder als langjähriger Vize- und Ehren-Chorleiter.

Als Auffinder des Gemeinderatsbeschlusses vom 17. Juni 1871 habe er den Anstoß für die Revision der Vereinshistorie gegeben, in deren Folge 1998 das 125-jährige Vereinsjubiläum, sowie die Verleihung der Zelterplakette und der Kulturpreisträgerschaft hätten gefeiert werden können. Saar-Sängerbund und Deutscher Sängerbund hätten ihn für dieses vorbildliche Engagement mit den Ehrenzeichen in Silber und Gold ausgezeichnet, der Männerchor mit der Großen Vereinsehrennadel in Gold, mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft und zuletzt mit der Ernennung zum Ehrenchorleiter. Auch heute, an seinem Ehrentag, danke ihm der Männerchor dafür erneut ganz herzlich und wünsche weiterhin Gesundheit, Glück und Wohlergehen.

Für eines seiner Lieblingslieder ergriff der Jubilar schließlich noch einmal den Taktstock, ehe er sich vielmals bedankte und den Chor zum Mitfeiern einlud. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de