Ein St. Ingberter führte Regie

„Vielmachglas“ – Open-Air-Kino auf der Wiese hinter der Christuskirche

ROHRBACH Allein diese Tatsache macht den Film, der bei Open-Air-Kino am 23. August gezeigt wird, zum Pflichtprogramm für alle filmbegeisterten St. Ingberter.

Schon zum siebten Mal laden die CVJM und zahlreiche andere Kooperationspartner ein auf die Wiese hinter der Christuskirche in Rohrbach. Seit den Anfangszeiten hat die Besucherzahl stetig zugenommen. Im letzten Jahr kamen ca. 250 Schaulustige, teilweise mit Klappstühlen und Decken bewaffnet, um in entspannter Atmosphäre einen schönen Kinoabend unter freiem Himmel zu genießen.

„Natürlich werden Getränke und Popcorn angeboten, da gehört zum Kino einfach dazu“, erklärte Marika Flierl, Leiterin des städtischen Geschäftsbereichs Kultur, Bildung und Familie. Lisa-Marie Berg, Jugendsekretärin des CVJM, stellte das Spieleprogramm vor, das bis zum Beginn des Films gegen 22 Uhr für Kinder und Jugendliche angeboten wird.

Spannende Aspekte brachte abschließend Wolfgang Kraus von der Kinowerkstatt St. Ingbert ins Spiel. „Florian Ross hat vor mehr als 20 Jahren mit der Kamera seines Papas seinen ersten kleinen Film gedreht, den er nach Fertigstellung in der Kinowerkstatt seinen Freunden, Schulkameraden und der Familie präsentierte. Und genau dann verfestigte sich sein Berufswunsch, Regisseur zu werden“, erinnert sich Wolfgang Kraus lächelnd. Seit dieser Zeit trafen sie sich immer mal wieder, zuletzt bei „filmreif“ 2018, als Florian Ross seine Heimatstadt besuchte.

„Vielmachglas“ ist eigentlich ein Road Movie, bei dem die Hauptdarstellerin Jella Haase auf der Suche nach sich selbst ist. Unbedingt sehenswert, egal, ob man nun sechs oder 80 Jahre ist!“, so der abschließende Kommentar von Kraus. Und er muss es ja schließlich wissen, denn es gibt in St. Ingbert kaum jemanden, der mehr über Filme und Darsteller weiß als er. Und dann verrät er noch, dass es im Film einen versteckten Hinweis von Florian auf seine Heimatstadt gibt. Einfach genau hinschauen, dann entdeckt man ihn auch! red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de