Ein neues Führungsduo für Blieskastel

Stefan Ricci und Holger Warnecke sind die Nachfolger von Eckhard Geißel

Blieskastel. Zum 1. Januar 2021 hat die Kreissparkasse Saarpfalz einen Personalwechsel im Teilmarkt Blieskastel vollzogen. Das neue Führungsgespann Stefan Ricci und Holger Warnecke hat die Aufgaben des Filialdirektors Eckhard Geißel ­übernommen. Filialdirektor Eckhard Geißel, scheidet nach 46 Jahren erfolgreichen Wirkens bei der Kreissparkasse Saarpfalz aus.

Eckhard Geißel ist ein echtes Blieskasteler Sparkassengewächs. Im August 1974 begann er seine Ausbildung bei der damaligen Kreissparkasse Blieskastel. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Bankkaufmann startete er als Sachbearbeiter in der Kreditabteilung. Später folgten einige Jahre als Kassierer und ab Mitte der achtziger Jahre sammelte er als Anlageberater jahrelang Erfahrung in der Kundenberatung. Nach der Fusion mit den Sparkassen Homburg und St. Ingbert im Jahr 1991 wurde er Geschäftsstellenleiter in Blieskastel und seit dem Jahr 2000 ist er als Filialdirektor verantwortlich für die Geschäftsstellen in Blieskastel und dem Bliestal.

„Ich war vom ersten bis zum letzten Tag meiner Sparkassenlaufbahn immer in Blieskastel am Paradeplatz tätig“, so Eckhard Geißel nicht ohne Stolz. Schließlich ist eine solche Bodenständigkeit in der heutigen Zeit eher die Ausnahme. Armin Reinke (Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Saarpfalz) und Gerald Müller (Direktor Privatkunden) wünschen Eckhard Geißel alles Gute im neuen Lebensabschnitt.

Nähe zu Kunden weiter pflegen

Das neue Führungsduo Stefan Ricci und Holger Warnecke freut sich auf die verantwortungsvolle Tätigkeit. Stefan Ricci, der 2001 den Sparkassenfachwirt und 2006 den Sparkassenbetriebswirt absolvierte, ist kein Neuling in diesem Aufgabengebiet. Nach seinem Eintritt im April 2014 bei der Kreissparkasse Saarpfalz, startete der 45-Jährige als Filialdirektor des damaligen Teilmarktes in Erbach. Seit September 2014 bis dato ist er Filialdirektor des Teilmarktes St. Ingbert, zu dessen Bereich auch die Geschäftsstellen in Oberwürzbach, Hassel, Ommersheim, Rohrbach, Aßweiler und Ormesheim gehören.

Holger Warnecke ist wie Eckhard Geißel ein echtes Sparkassengewächs. Er feierte im Jahr 2018 bereits sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Der 46-Jährige hat seinen Weg in der Kreissparkasse Saarpfalz konsequent verfolgt. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Bankkaufmann im Jahr 1995, begannen die innerbetrieblichen Positionen als Privatkundenberater in Rohrbach und als Geschäftsstellenleiter in der Geschäftsstelle Am Markt in St. Ingbert. Seit September 2019 bis heute ist er stellvertretender Filialdirektor im Teilmarkt St. Ingbert. Er absolvierte im Jahr 2000 den Sparkassenfachwirt und 2017 den Sparkassenbetriebswirt.

„Uns ist es wichtig, gerade im Zeitalter des digitalen Wandels und ganz aktuell im schwierigen Umfeld der Pandemie, die Nähe zu unseren Kunden weiterhin aufrechtzuerhalten“, so Ricci.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de