Ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk

Mönchs-Figuren aus dem Kloster Wörschweiler und Flyer zu Klöstern im Bliegau

BIOSPHÄRENRESERVAT BLIESGAU Im Rahmen der neuen Faltblattserie des Biosphären-vereins Bliesgau zu den Klöstern in der Biosphäre erscheint der Auftakt-Flyer des Klosters Wörschweiler mit einer nachhaltigen Weihnachtsgeschenk-Idee.

Der Partnerbetrieb der Biosphäre Bliesgau, Holzkunst Meisel, fertigt vier unterschiedliche Mönchsfiguren in Anlehnung an die aus dem Kloster Wörschweiler überlieferten Abte und Mönche an. Die Figuren werden in Einzelanfertigung aus heimischen Hölzern gedrechselt. Diese stammen aus einem ehemaligen Wirtschaftshof der Zisterzienser nahe dem Kloster.

Bei der Oberflächenbehandlung wird großer Wert auf ein makelloses Finish mit Ölen und Bienenwachs aus der Biosphäre Bliesgau gelegt. Von jedem verkauften Mönch fließen 5 Euro in innovative Waldprojekte. Damit werden Maßnahmen unterstützt, die den Wald für den Klimawandel ertüchtigen. Gekauft werden können die Figuren auf Anfrage bei Ralf Meisel, Tel. (06848) 1813, E-Mail ralf-meisel@web.de).

Den Flyer zum Kloster Wörschweiler unter dem Motto „Mönchtum früher und heute“ bildet den Auftakt einer Reihe an Informationsblättern zu den Klöstern im Bliesgau, die die nächsten Jahre fortgeführt werden soll. Finanziert werden diese in Kooperation mit dem Biosphärenzweckverband Bliesgau mit dem Biosphärenverein sowie mit Unterstützung von Saartoto.

Erhältlich ist der Flyer ab dem 1. Dezember. Weitere Informationen finden sich unter www.biosphaere-bliesgau.eu. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de