Ein Monster-Urlaub und Herzkino

Am Freitag, 21. September, ist wieder ein Kinotag im Orscholzer Cloef-Atrium

ORSCHOLZ In Zusammenarbeit mit dem Cinema Sperlich präsentiert das Cloef-Atrium wieder einen Kinotag. Am Freitag, 21. September, werden auf der Großleinwand zwei Filme gezeigt.

Um 15 und 17.30 Uhr wird für die Kinder „Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster-Urlaub“ gezeigt. Mavis überrascht ihren Vater Drakula mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann und sich mal nicht um das Wohlbefinden der Gäste seines Hotels kümmern muss.

Denn irgendwas stimmt mit Ericka einfach nicht…

Den Spaß können sich der Rest der Familie, darunter Drakulas Vater Vlad und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen. Also kommen sie mit, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Drakula längst begraben geglaubte Gefühle in sich, als er die Kapitänin Ericka erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn irgendwas stimmt mit Ericka einfach nicht…

Der Film ist freigegeben ohne Alterseinschränkung und dauert 97 Minuten. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Um 20 Uhr wird der Film „Dieses bescheuerte Herz“ gezeigt – eine wahre, zum Lachen und Weinen schöne Geschichte: Herzkino im wahrsten Sinne.

Lenny führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld verprassen und auch mal den Sportwagen seines Vaters im Pool versenken, derartige Dinge stehen bei dem 30-jährigen Sohn eines Herzspezialisten an der Tagesordnung. Als Daddy ihm die Kreditkarte sperrt, hat Lenny nur eine Chance sein altes Luxusleben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David kümmern.

Es prallen zunächst zwei Welten aufeinander

Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn der reiche Lebemann Lenny, hilft dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David bei all den Dingen, die dieser schon immer erleben wollte – er sorgt für den ersten Kuss mit einem Mädchen, lässt David einen Sportwagen fahren und nimmt ihn mit auf seine erste Party. Bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass David ihm immer mehr ans Herz wächst und die beiden eine tiefe und bedeutende Freundschaft aufbauen. Nach einer wahren Begebenheit.

Der Film ist freigegeben ohne Alterseinschränkung und dauert 105 Minuten. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Da im großen Saal des Cloef-Atriums eine 30 Quadratmeter große Leinwand zur Verfügung steht, erwartet die Besucher ein tolles Kino-Erlebnis. Weitere Informationen gibt es unter Tel. (06865) 9115-100 und online unter www.cloef-atrium.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de