Ein Mann seines Wortes

„Kirche im Kino“: Wenders Film mit Papst Franziskus

WADERN/LOSHEIM AM SEE In der Reihe „Kirche im Kino“ wird am Dienstag, 18. Dezember, im Losheimer Kino und am Mittwoch, 19. Dezember, jeweils um 20 Uhr im Waderner Kino der Film „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ gezeigt.

Der Dokumentarfilm von Wim Wenders ist eine persönliche Reise mit Papst Franziskus und nicht so sehr ein Film über ihn. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche.

Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

„Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ ist in einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit mit dem Vatikan entstanden.

Für Wim Wenders öffnete der Vatikan nicht nur seine Archive, sondern erlaubte dem Regisseur auch die Verwendung von exklusivem Bildmaterial.

Der Eintritt beträgt 1,99 Euro. Anschließend an den Film ist Gelegenheit mit den Pastoralreferenten Rainer Stuhlträger und Karl Josef Schmitt über den Film ins Gespräch zu kommen. Ohne Einführung und anschließendem Filmgespräch ist der Film am Sonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr in Wadern zu sehen. Weitere Informationen www.lichtspiele-wadern.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de