Ein Hochgenuss polnischer Folk-Musik

Musik aus den Karpaten mit der Gruppe Karczmarze im Europäischen Kulturpark

REINHEIM Die angekündigte Gruppe Cynamon aus Krakau kann am 23. September die Matinee im Europäischen Kulturpark nicht bestreiten, da die Geigerin und Sängerin wegen eines Unfalls sich einer Operation unterziehen musste.

Dafür wird die dem Publikum sehr vertraute Gruppe Karczmarze das Konzert am am Sonntag um 11 Uhr in der Taverne übernehmen.

Karczmarze ist eine polnische Folkgruppe, deren Mitglieder sich zum Ziel gesetzt haben, die Musik aus der Karpatengrenzregion zu fördern. Alle drei haben sich während ihres Studiums an der Technischen Universität Rzeszów kennengelernt und geben seit Juni 2006 regelmäßig Konzerte in vielen Ländern Europas.

Ihre Mitglieder sind: Tomasz Pyzik, Geige, Tomasz Pisania, Akkordeon, und Łukasz Cycak, Kontrabass .

Das Repertoire enthält Musikstücke verschiedener Kulturen, unter anderem lemkische, ukrainische, slawische, ungarische Musik, aber auch Klezmermusik und polnische Volksmusik.

Karczmarze, Gewinner zahlreicher Preise, gab in den letzten Jahren etwa 350 Konzerte in Deutschland, Frankreich, Italien, in den Niederlanden, Belgien, Ungarn, der Ukraine und selbstverständlich auch in Polen.

Sie waren zuletzt im Mai vor zwei Jahren zu Gast beim Jubiläumskonzert des Vereins Begegnungen auf der Grenze im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, wo sie stehend bejubelt wurden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de