Ein heiteres Spiel aus Farbe und Form

Vernissage der Ausstellung „Kunstvoll“ von Eva Retzmann in Ormesheim

ORMESHEIM Der Verkehrsverein Mandelbachtal lädt am Freitag, 27. Juli, um 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Kunstvoll“ ins Foyer des Rathauses Mandelbachtal in Ormesheim ein. Eine Serie aus abstrakten Acrylbildern wird das im Sommer lichtdurchflutete Foyer im Mandelbachtaler Rathaus in ein heiteres Spiel aus Farbe und Form tauchen.

Abstrakte Motive, denen das Spiel mit den Farben eine wohltuende Lebendigkeit verleiht, zeigen seelische Prozesse, geistige Hintergründe und fließende Rhythmen. Gleichzeitig lassen sie dem Betrachter viel Raum für eigenes Sehen und Interpretieren.

Gespür für Komposition

Mit einem großen Gespür für die Komposition von Form und Farbe, Dichte und Auflockerung präsentiert die Künstlerin Eva Retzmann abstrakte Stillleben, Figurengruppen und lustige Tierwesen, die in ihrer anmutigen Gestaltung und schöpferischen Ordnung die Seele beflügeln. Bei Eva Retzmann fließt die Farbe punktgenau und frei aus der geübten Hand, die ihre Kraft aus dem Inneren bezieht. So sagt Eva Retzmann selbst zu ihren Arbeiten: „Farbe kommt bei mir aus ihrem Wesen heraus auf das Papier. Sie entfaltet ihre Leuchtkraft in Verbindung mit der Leinwand und erwacht so zu Leben und kann atmen.“

Die Laudation hält der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer. Die Vernissage wird musikalisch umrahmt durch das Duo Green Meadows mit Susanne Müller an der Querflöte und Arek Korycki an der Mandoline.

Die Ausstellung ist von Montag, 30. Juli bis Freitag, 24. August im Rathaus in Mandelbachtal zu sehen. Besucht werden kann sie während der Öffnungszeiten des Rathauses.

Der Eintritt ist frei.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de