Ein harmonisches Fest

3. Wolfersheimer Biosphärenfrühling

WOLFERSHEIM Viele Gäste waren gekommen zum 3. Wolfersheimer Biosphärenfrühling rund um die Wolfersheimer Kirche. Das Organisationsteam des Obst- und Gartenbauvereins hatte wieder eine vielfältige Mischung von Marktständen zusammengestellt, welche von den vielen Besuchern durchweg positiv beurteilt wurden

Ein harmonisches Fest bei schönem Wetter, interessanten Angeboten und einem wunderbaren Ambiente, so Axel Kammerer, Vorsitzender des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins. Die Standbetreiber Bäckerei Anstadt, Metzgerei Weller und Feinkost Moser sind von Anfang dabei und bilden sozusagen den Kern des Festes. Weiterhin waren naturreine Gewürzmischungen, Walnussöle und selbst gebackene Brote sowie selbst gekochte Marmeladen aus heimischen Früchten und Salat- und Tomatensetzlinge im Angebot.

Bei Wolfgang Hegmann vom Verein Bliesgau Obst konnte man köstlichen Apfelsaft sowie Apfelsecco aus Äpfeln heimischer Streuobstwiesen genießen. Ortsvorsteher Matthias Seel, der den ganzen Tag leckere Flammkuchen zauberte, äußerte sich ebenfalls sehr zufrieden mit Fest und Umsatz, geht doch der Reinerlös des Flammkuchenverkaufs in die Kasse der Brunnenfreunde Wolfersheim.

Gegrilltes vom OGV-Grill und Burger vom Blieskasteler Foodtruck Burgerliebe sowie Eis von Henry’s Eismanufaktur rundeten das Essensangebot ab. Und wie könnte es in Wolfersheim auch anders sein, selbstverständlich war auch die öffentliche Brennerei geöffnet. Hier konnten die Besucher einen Schaubrand miterleben. Die Brennmeister Gerhard Kessler und Wolfgang Blumenauer hatten Kirschenmaische destilliert und zur Verkostung angeboten.

Alles in allem wieder ein schönes Fest, wie Stephan Schepp-Weyrich zufrieden feststellte und nach seiner Statistik, so der ehemalige Ortsvorsteher, waren die Besucher aus Blickweiler eindeutig am stärksten vertreten. Ein besonderes Lob galt den Frauen vom Obst- und Gartenbauverein, sie boten im Dorfgemeinschaftshaus Kaffee und selbst gebackenen Kuchen an.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de