Ein Gütesiegel im Saar-Tennis

Tennisclub Rot-Weiß Püttlingen feiert 50-jähriges Bestehen am 31. August

PÜTTLINGEN Am Samstag, 31. August, feiert der Tennisclub Rot-Weiß Püttlingen sein 50-jähriges Bestehen. Nach der Gründung im Jahr 1969 entstanden bereits im darauffolgenden Jahr in viel Eigenarbeit die ersten drei Plätze. Zu dieser Zeit gab es 150 Mitglieder. Bis 1973 wurden drei weitere Plätze fertiggestellt. Zwischenzeitlich hatte sich die Mitgliederzahl auf rund 300 gesteigert. Anfang 1974 wurden die ersten Entwürfe zum Bau einer Tennishalle und eines Clubhauses angefertigt. Mit den Bauarbeiten, initiiert vom damaligen Ersten Vorsitzenden Wilhelm Jost, wurde im August 1974 begonnen. Halle und Clubhaus konnten an Pfingsten 1975 eingeweiht werden. Ein weiterer wichtiger Schritt war die unter der Regie des heutigen Ehrenvorsitzenden Hans Helmut Fischer in 2002 erfolgte Neugestaltung des Clubhauses. Ganzjährig geöffnet, und exzellent geführt von Clubwirt Thomas und seinem Team, ist das einladende Ambiente bestens geeignet für vereinsinterne und auch private Veranstaltungen und Feste.

Nach einem Tiefstand von knapp unter 100 Mitgliedern in 2016 hat sich in jüngster Zeit das Blatt gewendet. Der Stand von heute 150 Mitgliedern belegt die positive Entwicklung des Clubs. In der aktuellen Saison 2019 nehmen mit der ersten und zweiten Herrenmannschaft, den Herren AK50, den Damen AK55 und AK60, den Herren AK65, 70 und 75 insgesamt acht Mannschaften an den Medenspielen teil. In Kooperation mit den Tennisclubs von Ensdorf und Heusweiler spielen außerdem mehrere Kinder- und Jugendmannschaften der Altersklassen U11 bis U18. Die Jugendarbeit hatte im TC Püttlingen immer schon einen hohen Stellenwert. Dafür steht als bestes Beispiel das Ehrenmitglied des Clubs und ehemalige Chef des Davis-Cup-Teams Deutschland, Patrik Kühnen.

Die Jubiläumsveranstaltung findet am Samstag, 31. August, ab 17 Uhr, im Festzelt am Clubheim statt.

Patrick Kühnen kommt zum Fest

Neben den Vertretern des Saarländischen Tennisbundes, der Stadt Püttlingen, benachbarter Tennisclubs und den Mitgliedern, sind die Gründungsmitglieder Rita Raubuch, Helmut Heisel, Hans Helmut Fischer, Willi Wambach und Walter Ihl ganz besonders willkommen. Die Bürgermeisterin Denise Klein ist Schirmherrin der Veranstaltung. Der Verein freut sich sehr, dass der ehemalige Weltklasse-Spieler und das Eigengewächs Patrik Kühnen, trotz seiner vielen Termine rund um den internationalen Tennissport, sein Kommen zugesagt hat. Am Sonntag, 1. September, findet ab 14 Uhr das Sommerfest statt, das von den Endspielen der Clubmeisterschaft begleitet wird. Nähere Informationen im Internet unter www.tc-puettlingen.de.

red./aks

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de