Ein ganz neues Einkaufsformat

Globus stärkt Neunkirchen als Handels- und Dienstleistungszentrum

NEUNKIRCHEN Globus hat am Rande einer Stadtratssitzung im Neunkircher Rathaus die aktuellen Planungen für seinen Frischemarkt am Hüttenpark vorgestellt. Bis zum Jahresende 2021 entsteht auf dem Gelände ein ganz neues Globus-Format in direkter Anbindung zur Innenstadt.

„Wir freuen uns, dass die Planungen für einen Globus-Markt in Neunkirchen konkrete Formen annehmen und wir nach mehr als 30 Jahren wieder einen neuen Standort im Saarland, unserer Heimat, gestalten dürfen. Wir sind davon überzeugt, den Neunkircher Bürgern mit unserem zukünftigen Angebot etwas ganz Neues und einen echten Mehrwert bieten zu können. Zeitgleich rücken wir näher an unsere saarländischen Kunden heran“, sagt Thomas Bruch, geschäftsführender Gesellschafter der Globus-Gruppe.

„Globus wird Lebensmittel nicht nur verkaufen, sondern auch vor Ort produzieren. Dies schafft zum einen rund 250 neue Arbeitsplätze. Zum anderen wird der Vollsortimenter aber auch die Kundenfrequenz in der Innenstadt deutlich erhöhen, sodass auch für den bestehenden Einzelhandel Entwicklungsimpulse ausgehen können“, kommentiert Oberbürgermeister Jürgen Fried die geplante Ansiedlung.

Am Neunkircher Hüttenpark entsteht ein Frischemarkt mit einer maximalen Verkaufsfläche von 7800 Quadratmetern. Die Planungen fallen damit deutlich kleiner aus, als bei den umliegenden Globus-Standorten. Zudem wird das Angebot des Marktes mit Rücksicht auf die Sortimente in der angrenzenden Innenstadt stark frische- und lebensmittellastig gestaltet sein, der Fokus liegt auf der Eigenproduktion in Bäckerei, Metzgerei und Gastronomie.

„Damit kommen wir den Wünschen der Neunkircher Bürger entgegen“, betont Oliver Krauß, Geschäftsleiter im Globus Saarlouis, der das Projekt in Neunkirchen leitet. „Daneben wird unser neuer Markt von der Innenstadt aus fußläufig zu erreichen sein und somit ist auch ein schneller, kleiner Einkauf problemlos möglich.“

Eine SB-Tankstelle sowie SB-Waschplätze ergänzen darüber hinaus das Service-Angebot des Marktes.

Nach derzeitigem Planungsstand ist der Baubeginn für den neuen Einkaufsmarkt für den Sommer 2020 vorgesehen, die Eröffnung für Ende 2021. Aktuell läuft für das Projekt das notwendige Raumordnungs- und Bebauungsplanverfahren. Globus investiert in den Standort Neunkirchen bis zur Eröffnung rund 35 Millionen Euro. jam

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de