Ein August voller Highlights

Kultur im Museum und die Homburger Filmnacht 2020

HOMBURG In „Rien Ne Va Plus“, dem aktuellen Programm der Saarbrücker Chansonband Die Schoenen, geht es um Spiele und Spielchen, um Gewinner und Verlierer, den fetten Jackpot und den großen Reinfall.

Die deutsch-französische Band um die charismatische Sängerin Anne Schoenen präsentiert Chansons in allen Facetten auf hohem musikalischem Niveau. Zu hören ist diese tolle Band am 20. August im Rahmen der Reihe „Kultur im Museum“, im Innenhof der Gustavsburg in Jägersburg.

Am 27. August können die Gäste vor der Klosterruine in Wörschweiler leidenschaftliche Musik hören. Dort ist dann das Absinto Orkestra zu Gast. Sie bieten den Balkan Beat at its best…. Die Live.Performance der Absintos ist legendär. Hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was das Leben ausmacht. Fünf Musiker mit den unterschiedlichsten Wurzeln erzählen an diesem Abend ihre ganz eigenen Geschichten.

Natürlich ist auch wieder ein Shuttle Service ab dem Parkplatz der Firma Begra eingerichtet. Der bringt die Besucher ab 18.30 Uhr bequem auf den Klosterberg und wieder herunter. Den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen.

Karten für diese beiden Veranstaltungen kosten 10 Euro

Zum Ende des Augusts am Samstag, 29. August, wird noch ein besonderes Schmankerl in Sachen Kultur geboten: die Homburger Filmnacht. In diesem Jahr findet sie nicht wie sonst auf dem Schlossberg, sondern im Römermuseum Homburg-Schwarzenacker statt. Und für diesen besonderen Ort gibt es natürlich den passenden Film: Monthy Pyton‘s „Das Leben des Brian“. Der Film ist Kult – und open-air in einer ehemaligen Legionärsstätte umso kultiger. Selbst die Verpflegung wird der Location angepasst: Es gibt lukanische Würste und Moretum. Und dazu Vinum und Cervesia, ganz nach dem Motto: Nunc est bibendum.

Der Eintritt für die Homburger Filmnacht beträgt 8 Euro für Erwachsene, 6 Euro für Kinder bis 14 Jahre sowie für Schwerbehinderte bei Vorlage des entsprechenden Ausweises.

Alle Karten gibt‘s in der Tourist-Info, über ticket-regional.de oder an der Abendkasse. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de