Eidenborn kocht Laxem

Die Kulturgemeinschaft sucht noch Unterstützung

EIDENBORN Nach einigen Jahren Pause wegen „Quetschenmangel“ will die Kulturgemeinschaft Eidenborn in diesem Jahr wieder am Kulturzentrum Laxem kochen. Dazu werden jede Menge „Quetschen“ benötigt.

Gepflückt werden sollen die am Donnerstag, 20. August nachmittags. Wer also Zwetschgen hat und diese zum Laxemkochen zur Verfügung stellen will, kann sich unter (06881) 91526 oder edv@eidenborn.de melden. Mitglieder der Kulturgemeinschaft kommen auch pflücken.

Am Freitag, 21. August werden die „Quetschen“ ab 17 Uhr entkernt und für den Kessel vorbereitet. Jede Hilfe ist dabei willkommen.

Nach Omas Tradition wird mindestens 14 Stunden gekocht. Beginn somit am Samstag, 22. August um 00:00 Uhr. Es wird Feuer unter den Kessel gemacht. Wer Lust hat, kann am Samstag einfach vorbeikommen und beim Rühren im Kessel helfen.

Am Samstagmittag wird dann auch endlich die Grillsaison am Kulturzentrum eröffnet. Man kann Schwenker und Würstchen bei kühlen Getränken genießen.

Später am Nachmittag wird der Laxem in Gläser gefüllt und steht zum Verkauf. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de