Echte Fischmarkt-Atmosphäre

Im Rahmen der Aktionstage „Mode, Meer & Mehr“ in der Zweibrücker Innenstadt

ZWEIBRÜCKEN Unter dem Motto „Mode, Meer & Mehr“ verbirgt sich ein Themenmix von verschiedenen Aktionen vom 4. bis 6. Mai in der Zweibrücker Innenstadt. Der große „Hamburger Fischmarkt auf Tour“ ist drei Tage zu Gast auf dem Herzogplatz.

Am Samstag, 5. Mai, ab 11 Uhr findet die beliebte Zweibrücker Modenschau auf dem Hallplatz statt und am Sonntag, 6. Mai, addieren sich am verkaufsoffenen Sonntag weitere Aktionen auf allen anderen Plätzen dazu. Der Krammarkt auf dem Alexanderplatz, der Flohmarkt auf dem Schlossplatz sowie weitere passende individuelle Aktionen in der Fußgängerzone.

Gnadenlose Marktschreier

Der „Hamburger Fischmarkt auf Tour“ macht zum ersten Mal Halt in der Rosenstadt. Von Freitag, 4. Mai, bis Sonntag, 6. Mai, erwartet die Besucher echte Fischmarkt-Atmosphäre mit den weltbekannten Marktschreiern, die ihre Angebote auf ihre humorvolle Art „gnadenlos“ billig an die Frau und den Mann bringen. Ob Wurst-Herby, Käse-Rudi, Nudel-Kiri, der legendäre Bananen-Fred oder der Fischspezialist Aal-Hinnerk, alle können etwas erzählen. Vieles ist nur Seemannsgarn, aber zum Lachen ist es allemal.

Das ist nicht das Einzige auf diesem Markt. Die Unterhaltungs- und Verkaufstalente werden ergänzt durch ein facettenreiches Angebot an Gewürzen, Tischwäsche, Spielwaren, Pflegeprodukten und vielem mehr. Es gibt viel zu sehen, zu essen, zu kaufen und viel zu lachen.

Am Freitag, 4. Mai, um 9 Uhr beginnt das Erlebniswochenende mit den lautstarken Marktschreiern. Um 16 Uhr ist die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Christian Gauf und den 1. Vorsitzenden des Gemeinsamhandel Zweibrücken, Andreas Michel.

Bierkrug stemmen

An allen drei Tagen dürfen sich die Gäste auf den Wettbewerb „Bierkrug stemmen“ freuen. Alle Starken sind aufgerufen, sich und ihre Kraft zu beweisen. Jeder kann etwas gewinnen. Danach folgt die Aktion „Nachwuchs-Marktschreien“. Hier kann man versuchen, die Marktschreier-Profis zu übertrumpfen, denn wer sich traut erhält eine der prall gefüllten Fischmarkt-Tüten.

Verkaufsoffener Sonntag

Am verkaufsoffenen Sonntag, 6. Mai, erwartet die Gäste von 11 bis 11.30 Uhr ein „Maritimes Frühstück mit Freibier und „lecker Matjes von der Hand“ und die Kinder werden in dieser Zeit mit exklusiven Freifahrten auf dem Karussell verwöhnt. Über die gesamten Markttage hinweg haben die Fischmarktgäste Gelegenheit ihre Stimmzettel (Vergabe und Rückgabe am Leuchtturm) auszufüllen, denn die Besucher wählen ihren Marktschreier-Favoriten, ob Wurst-Herby, Aal-Hinnerk oder einer der Kollegen.

Um 17 Uhr erfolgt die Bekanntmachung des Gewinners. Dieser erhält den begehrten Wanderpokal. Fünf der fleißigen Stimmzettel-Ausfüller werden gezogen und ebenfalls mit einem prall gefüllten Korb aus dem Sortiment der Marktschreier belohnt.

Biergarten unterm Leuchtturm

Im historischen Ambiente des Zweibrücker Herzogplatzes lädt der Fischmarkt neben dem attraktiven Programm mit seinem „Biergarten unterm Leuchtturm“ zur Einkehr mit Grillwurst über das Fischbrötchen bis zur süßen Leckerei ein. Der Markt ist an allen 3 Tagen bis 20 Uhr geöffnet.

Edeka Ernst, Möbel Martin und Zweibrücken Fashion Outlet ergänzen die Angebote der Innenstadt und bieten einen weiteren Anreiz für einen Besuch. Ein Shuttle-Bus zwischen dem Hilgard-Center, der Innenstadt und dem Zweibrücken Fashion Outlet verbindet am verkaufsoffenen Sonntag die verschiedenen Zweibrücker Verkaufsstätten.

Pferdekutsche pendelt

Oder man entscheidet sich für die Pferdestärke, denn an diesem Tag pendelt die Pferdekutsche zwischen dem Hilgard-Center und der Innenstadt. Das kostenlose Mitfahren wird vom Gemeinsamhandel Zweibrücken und Edeka Ernst organisiert.

Veranstalter sind das Stadtmarketing Zweibrücken und der Gemeinsamhandel Zweibrücken.

Weitere Infos unter www.gemeinsamhandel-zw.de oder www.zweibruecken.de. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de