Drei Insekten-Bilder selbst malen

Verlängerung des „UN-Dekade Malwettbewerbs“ zum Thema „Insekten“

HERMESKEIL Der „UN-Dekade Schüler-Malwettbewerb“ wird während der Corona-Situation bis 15. Juni verlängert.

Den Schulklassen soll aufgrund der Schulschließungen eine Teilnahme erleichtert werden. Im Juni werden die Gewinner auf der Website der „UN-Dekade“, den Social-Media-Kanälen und im Dekade-Newsletter bundesweit bekannt gemacht.

Die Geld- und Sachpreise, die es zu gewinnen gibt sowie die Teilnahmebedingungen, Fragen und Antworten finden alle online unter www.undekade-biologischevielfalt.de/wettbewerbe/malwettbewerb-2020.

Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Insekten – kleine Tiere, große Wirkung“.

Schulklassen der Jahrgänge 3 bis 9 können sich mit bis zu drei selbst gemalten Insekten-Bildern beteiligen.

Zu gewinnen gibt es Sach- und Geldpreise sowie eine Urkunde, unterschrieben von Bundesumweltministerin und Schirmherrin Svenja Schulze.

Gerade der Naturpark Saar-Hunsrück ist ein Hotspot-Gebiet der Artenvielfalt und bietet interessante Insekten-Motive aus Blühflächen oder artenreichen Lebensraumbiotopen wie Bächen und Flüssen, Weihern, Streuobstwiesen, Parkanlagen oder aus dem Wald. Mit dem Malwettbewerb sollen die Schüler anregt werden, sich mit dem Thema „Insekten“ auseinanderzusetzen.

Bis zum 15. Juni können Schulklassen der Jahrgänge 3 bis 9 jeweils bis zu drei handgezeichnete oder gemalte Bilder zum Thema „Insekten – kleine Tiere, große Wirkung“ einreichen.

Bei der Gestaltung sind die Schüler frei, alle Maltechniken sind erlaubt.

Das Mitmachen ist einfach. Bilder im DIN A3-Querformat mit einer kurzen Erläuterung zur Idee sowie Angaben zu Klasse (bzw. Fach oder AG), Name und Alter des Kindes, Name und Anschrift der Schule, Name der betreuenden Lehrkraft samt Kontaktdaten und unterschriebene Bestätigung, dass eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten vorliegt auf der Rückseite des Bildes an die unten stehende Adresse einsenden. Den Bildern sollte außerdem eine Erläuterung zu Inhalt und Idee der Bilder beiliegen.

Informationen über den Naturpark gibt es bei der Naturpark-Geschäftsstelle Hermeskeil, Tel. (06503) 9214-0 und info@naturpark.org.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de