Dorfplatz ist dringender Sanierungsfall

Steinbachs Ortsvorsteher Fabian Scheidhauer mahnt zur Eile

STEINBACH Er soll eigentlich ein Schmuckstück sein. Doch mittlerweile ist der Dorfplatz in Steinbachs Mitte in die Jahre gekommen.

Daran könne auch der schmucke Brunnen in dessen Mitte nicht hinwegtäuschen. Ebenso wenig, dass hier der zentrale Busplatz für Pendler und Schüler von und nach Neunkirchen sowie Ottweiler ist, sagt Fabian Scheidhauer.

Darum kümmert sich der Ortsvorsteher in dem Ottweiler Stadtteil intensiv mit Plänen, diesen Dreh- und Angelpunkt auf Vordermann bringen zu lassen. „Der Ortsrat wird sich während seiner ersten Sitzung nach den Sommerferien damit befassen“, kündigt er an. „Die SPD-Fraktion will den Antrag auf Aufnahme ins städtische Investitionsprogramm stellen.“

Und das sei aus zweierlei Gründen dringend erforderlich: Zum einen seien Fußgänger gefährdet, weil Steine auf dem Platz kaputt sind und damit Stolperfallen darstellen. Entsprechende Beschwerden habe der Kommunalpolitiker bereits erhalten.

Zum anderen stehe ein Förderprogramm des saarländischen Umweltministeriums sowie des Innenministeriums nur noch gewisse Zeit zur Verfügung. Scheidhauer: „Ende 2021 ist Schluss, darum haben wir einen gewissen Zeitdruck.“

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de