„Donnerbüchsen“ im Hochwald

Die Saisoneröffnung der Museumsbahn ist am Ostermontag

LOSHEIM AM SEE Am Ostermontag, 22. April, eröffnet die Museumsbahn Merzig-Losheim ihre diesjährige Fahrsaison. Zum Einsatz auf dem Streckenteilstück „Großer Wald“-Dellborner Mühle kommt die Dampflokomotive 34 aus dem Jahre 1948. Sie hat 600 PS ist 40 km/h schnell und wurde von Hentschel gebaut.

Es handelt sich um eine ehemalige Saarberglok, die auf verschiedenen Gruben im Saarland bis zur Außerdienststellung 1982 zum Einsatz kam.

Die eingesetzten Reisezugwagen stammen aus den Jahren 1921 bis 1930. Bei diesen handelt es sich um Fahrzeuge mit offenen Plattformen, im Volksmund auch „Donnerbüchsen“ genannt.

Fahrdauer etwa eineinhalb Stunden für die gesamte Strecke hin- und zurück. Je nach Außentemperatur sind die Fahrzeuge beheizt. Ein Gesellschaftswagen wird ebenfalls mitgeführt.

Mitfahrende Kinder erhalten von einem Osterhasen eine Kleinigkeit überreicht.

Wegen Streckeninstandsetzungsarbeiten ist kein Zustieg in Merzig-Ost, Brotdorf und Bachem möglich.

Abfahrtzeiten sind am Bahnhof Losheim um 13.30, 14.45, 16 und 17.15 Uhr Richtung großer Wald, in Richtung Dellborner Mühle um 14, 15.15, 16.45 und 17.45 Uhr, Abfahrten am Haltepunkt Dellborner Mühle sind um 14.20, 15.30 und 16.50 Uhr. Die Fahrpreise betragen für Hin- und Rückfahrt für Erwachsene 10 Euro, für Kinder 5 Euro und für Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern 20 Euro.

Weitere Fahrtage 2019 sind am 19. Mai, 10. Juni (Pfingstmontag mit Kunsthandwerkermarkt), 7. und 21. Juli, 3. und 4. August (Dampflokfest), 25. August, 15. September und am 13. Oktober sowie Nikolausfahrten am 30. November und 1. Dezember (Weihnachtsmarkt in der Eisenbahnhalle) und 7. und 8. Dezember. Die Modellbahnausstellung findet am 26. und 27. Oktober in der Eisenbahnhalle Losheim statt.

Weitere Informationen gibt es online unter www.museumsbahn-losheim.de oder bei der Tourist-Info am Stausee unter der Tel. (06872) 9018100 und www.losheim.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de