DLRG startet das Training

Ortsgruppe Merzig ab 17. August wieder im Hallenbad

MERZIG Die DLRG Ortsgruppe Merzig nimmt ab dem 17. August wieder ihren Trainingsbetrieb im Merziger Hallenbad auf. Als Grundlage für den Trainingsbetrieb der DLRG Merzig dient insbesondere das Hygienekonzept der „Merziger Bäder GmbH“ aber auch die Empfehlungen des Präsidiums der DLRG und des Saarländischen Schwimmbundes.

Mit der Teilnahme am Training verpflichtet sich jedes Mitglied, die angewiesenen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Die Nicht-Einhaltung führt zum Ausschluss vom Training. Grundsätzlich dürfen nur gesunde und symptomfreie Mitglieder am Training teilnehmen. Leider ist die Anzahl der Schwimmer im Schwimmerbecken aktuell auf 40 Teilnehmer begrenzt. Daher wird das Training der jeweiligen Gruppen bis auf Weiteres im 14-tägigen Rhythmus durchgeführt.

Die genauen Zeiten und Termine der jeweiligen Gruppen können interessierte Mitglieder online unter merzig.dlrg.de aktuell und zuverlässig entnehmen. Der laufende Schwimmkurs und der Wiederholer-Kurs werden wieder im gewohnten Rhythmus ab dem 24. August fortgeführt. Hierzu folgt noch eine telefonische Benachrichtigung der Teilnehmer.

Die Wettkampf-Gruppe wird zur Durchführung des Trainings über die bekannten Kanäle über Details informiert. Der Ablauf der Übungsstunden ist wie folgt vorgesehen: Die Teilnehmer werden vor dem Hallenbad vom Trainer bzw. Betreuer abgeholt, um eine Ansammlung von Personen im Foyer des Hallenbades zu vermeiden.

Um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten treffen sich die Gruppen zehn Minuten vor Trainingsbeginn. Hier wird um ein pünktliches Erscheinen (Verkehrssituation in Merzig beachten). Beim Betreten des Hallenbades ist von jeder Person ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und ein entsprechender Sicherheitsabstand einzuhalten. Die Teilnahme am Training ist nur mit gültigem Mitgliedsausweis möglich.

Jeder Teilnehmer wird namentlich erfasst unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Regeln. Passende Eintrittsgelder erleichtern den Ablauf im Eingangsbereich. Die Teilnehmer sollten in Schwimmbekleidung zum Trainingsbetrieb erscheinen. Das Duschen vor dem Training ist vorgesehen, um den Fremdstoffeintrag in das Wasser zu minimieren.

Um den organisatorischen Ablauf beim Wechsel der Gruppen zu vereinfachen, ist das Duschen nach dem Training und auch die Nutzung des Föhnbereiches vorläufig nicht vorgesehen. Anmeldungen können aktuell aus Kapazitätsgründen nicht angenommen werden. Wichtig für die Eltern: „Bitte machen Sie ihr Kind im Vorfeld auf die beschriebenen Abläufe aufmerksam und erklären Sie ihm auch alle notwendigen Maßnahmen zur Verhinderung einer Corona-Infektion“.

Informationen, die den Trainingsbetrieb betreffen, können regelmäßig online unter merzig.dlrg.de nachgelesen.

Je nach Entwicklung wird die DLRG-Ortsgruppe Merzig den Trainingsbetrieb entsprechend anpassen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de