„Diversity Pop“ vom Feinsten

Konzert mit „The GAP-Project“ in Großrosseln

GROSSROSSELN Am Samstag, dem 25. April, wird die fünf-köpfige Formation aus Hostenbach ihrem Publikum ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der großartigen Location der Gemeinde Großrosseln ausschließlich eigene Lieder vorstellen – oder fast ausschließlich: Nur ein einziger Song des Abends stammt nicht aus der Feder der Musiker.

The GAP-Projekt gibt es seit 2012, seit Juli 2016 spielt die Gruppe nun in dieser fünf-köpfigen Besetzung zusammen, seit November 2018 mit einem neuen Gitarristen.

Innerhalb der letzten Jahre wurden fast 40 selbst komponierte Titel in englischer, deutscher und spanischer Sprache sowie in Moselfränkisch erarbeitet – Vielfalt in Sprache und musikalischen Stilrichtungen sind das Markenzeichen der Band: Mehrstimmige Gesangsparts und melodische Piano- und Gitarrenarrangements gehören ebenso zum Repertoire wie rockige, bluesige und gefühlvoll-jazzige Saxophon-Passagen.

Neben eingängigen Melodien sind für die Gruppe aber auch die Textinhalte von sehr großer Bedeutung. „Fast hinter jedem Song verbirgt sich eine wahre Geschichte, die etwas mit unserem eigenen Leben zu tun hat. Es geht um Liebe, Freude, Trauer, Leid und Sehnsucht, so wie um die Geschehnisse unserer Zeit.“

In der Rosseltalhalle präsentierte The GAP-Project bereits bei ihrem ersten Auftritt ihre erste, im Oktober 2017 erschienene CD. Sie trägt den Titel „So close and yet so far away“ (So nah und doch so fern) mit elf eigenen und einem Cover-Song: Für diesen einen Song „Schluss, aus okay“ der Kölschrock-Gruppe BAP traf die Band am 24. November 2016 sogar Wolfgang Niedecken persönlich in der Saarlandhalle, um sein Okay zu erhalten. Dieser und zwei weitere Songs des Albums wurden auch vom Saarländischen Rundfunk bereits mehrfach im Programm von SR 3 gespielt.

Seit Oktober 2019 gibt es jetzt sogar ein Live-Album, das die Musiker an diesem Abend mit im Gepäck haben: „Nicht viele Bands aus der Gegend wagen sich daran, ein komplettes Live-Album aufzunehmen und zu produzieren – da sollte jeder Ton und jeder Beat stimmen! Wir haben insgesamt elf Stücke aus einem einzigen Konzert ausgewählt… und wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass alles so gut geklappt hat – wir denken, dass sich das Ergebnis sehen bzw. hören lassen kann!“

Die Gemeinde Großrosseln freut sich, The GAP-Project ab 20 Uhr in der Rosseltalhalle mit vielen neuen Songs, aber auch einem „Best-of“ der Songs des ersten Albums präsentieren zu können – manche davon in neuem Gewand! Das Konzert wird vom Kulturamt der Gemeinde Großrosseln veranstaltet.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Karten sind im Vorverkauf zu einem Preis von 12 Euro und über Ticket-Regional (13,95 Euro inklusive Gebühr) zu erhalten.

Karten gibt es demnächst im Vorverkauf bei Schuhmacherei Hümbert Großrosseln, Sonja‘s Lädchen Dorf im Warndt und ab sofort online bei Ticket Regional.

Weitere Informationen unter www.Gap-project.com oder bei facebook gap.project.band. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de