Digitaler Senioren-Stammtisch

Thema: „Soziale Netzwerke und Messenger Dienste“

PIRMASENS Die Stadtbücherei lädt in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Medien und Kommunikation am Freitag, 22. Februar, zum Digitalen Stammtisch für Senioren ein. Der Nachmittag im Lesesaal steht unter der Überschrift „Soziale Netzwerke und Messenger Dienste: WhatsApp und Co. sicher nutzen“. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Die Kommunikation per E-Mail gehört für viele Menschen längst zum Alltag. Mit neuen Geräten wie Smartphones und Tablets traten sogenannte Messenger-Dienste (Kurzbotschaften in Wort, auch mit Bild und Ton) wie WhatsApp ihren Siegeszug an. Inzwischen bieten viele Systeme und Programme den Austausch per Chat an.

Wie funktionieren diese Dienste? Wie sicher sind sie? Was müssen Nutzer beachten? Diese und andere Fragen werden von dem Experten Jörg Schuh beantwortet, der per Videokonferenz zugeschaltet ist. Anschließend können Teilnehmer des Seminars an den eigenen Geräten das Gehörte und Erlernte ausprobiert werden.

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich speziell an ältere Menschen auf ihrem Weg ins und im Internet. Auskunft und Anmeldung bei der Stadtbücherei Pirmasens. Die Einrichtung in der Dankelsbachstraße ist unter Tel. (06331) 842359 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@pirmasens.de zu erreichen.

Die Digitalen Stammtische sind eine Veranstaltungsreihe, die von der „Deutschland sicher im Netz“ (DSIN) in Kooperation mit der Verbraucher Initiative e.V. bundesweit veranstaltet wird. Sie bietet Ehrenamtlichen und Multiplikatoren, Senioren und Interessierten die Möglichkeit, sich mit Experten auszutauschen. Die Digitalen Stammtische sind ein Angebot im Rahmen des Digital-Kompass des Bundesverbraucherministeriums. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de