Digitale Neujahrsgrüße

Corona-konforme Jahresauftakt-Premiere des CDU Stadtverbands Merzig

Merzig. Wegen der Corona-Beschränkungen hat der CDU Stadtverband Merzig für seinen Neujahrsempfang ein digitales Format gewählt. Gesendet wurde aus dem neuen online-Studio. Die Mitglieder schalteten sich als Videokonferenz aus Büros und Wohnzimmern hinzu.

Als Vorsitzender des CDU Stadtverbands begrüßte Jürgen Auweiler den Ehrengast Alexander Funk (MdL) Mitglieder aus anderen Gemeindeverbänden des CDU Kreisverbands und interessierte Gäste. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit in den Ortsverbänden und erläuterte den Grund der Online-Schalte: „Besondere Zeiten erfordern besondere Formate.“

Der Merziger Landtagsabgeordnete Frank Wagner moderierte die Veranstaltung.

„Wir wollen auch als CDU Merzig zeigen: wir sind modern, innovativ und digital. Daher möchten wir in den kommenden Wochen weitere digitale Veranstaltungen aus diesem online-Studio senden“, erklärte Wagner.

Ehrengast Alexander Funk ging in seiner Rede auf das Thema Impfen ein. Leider sei auch im Saarland zu wenig Impfstoff vorhanden. Man sei aber sehr zuversichtlich, dass sich die Situation in den kommenden Wochen deutlich entspannen werde: „Wichtig, ist, dass die Logistik und Infrastruktur stehen und auch gut funktionieren. Des Weiteren wurde beim Meldewesen deutlich nachgesteuert. Das Gesundheitsministerium macht hier einen hervorragenden Job und muss sehr schnell und flexibel reagieren.“

Funk beantwortete zahlreiche Fragen von Mitgliedern. Merziger Kommunalpolitiker waren erfreut über die Aussage von Funk, dass man Einnahmeausfälle der Kommunen wie im Vorjahr auch im laufenden Jahr kompensieren möchte.

„Somit bleibt uns auch zukünftig noch ein finanzieller Gestaltungsrahmen, die Kreisstadt mit ihren 17 Stadtteile lebenswert und liebenswert zu gestalten“, formulierte ein Teilnehmer der Veranstaltung.

Abschließend zeigten sich die Merziger Christdemokaten erfreut über die gute Resonanz beim ersten digitalen Neujahrsempfang. Insgesamt nahmen über 60 Mitglieder und Gäste an der online-Veranstaltung teil.

Ein besonderer Dank galt dem Kreistagsmitglied Michael Gillenberg für den technischen Support. Die nächsten Veranstaltungen des CDU-Stadtverbandes sind bereits geplant. So findet im März am Josefstag eine online-Veranstaltung zu einem sozialen Thema statt und der politische Ascherdonnerstag soll dieses Jahr auch ein digitales Format erhalten.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de