Differter Saitenspielkreis erfolgreich

Differten. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ zeigte sich die Jugend des Differter Saitenspielkreis‘ e.V. (DSSK) zum wiederholten Mal sehr erfolgreich. Obwohl pandemiebedingt 2021 alles anders war... – es fand keine Präsenzwertung statt, sondern ein Video musste aufgenommen werden, – stellte sich die Differter Jugend der Herausforderung unter erschwerten Bedingungen und siegte!

Das 15-minütige Wettbewerbsprogramm mit Musikstücken aus verschiedenen Epochen überzeugte die Landesjury und alle Mitglieder des DSSK‘ erhielten einen 1. Landespreis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

Die Ergebnisse im Überblick

Elisa und Vivien Leinenbach (Mandoline/Gitarre): 1. Preis (24 Punkte)

Giuglia Harig (Gitarrenbegleitung von Lina Luxenburger/ZO Friedrichweiler): 1. Preis (23 Punkte)

Nils Kurzyca (Gitarre): 1. Preis (25 Punkte).

Über den Erfolg der begabten jungen Musiker freuen sich auch ihre Musiklehrer: Monika und Svenja Beuren, Gianna De Fazio, Isabell Spindler und Prof. Stefan Jenzer.

Der Vorstand des DSSK drückt den jungen Talenten ganz fest die Daumen für die Bundesebene und wünschen viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

Unser Foto zeigt Monika und Svenja Beuren mit den strahlenden Landessiegern Elisa und Vivien Leinenbach.

red./jb/Foto: DSSK

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de