Die WM-Qualifikation geschafft

Hervorragender zweiter Platz für Kim Ames bei der MTB Marathon World Series

HIRZWEILER/SINGEN Kim Ames vom RV „Tempo“ Hirzweiler, die für das saarländische Team „Herzlichst Zypern“ startet, hat in Singen am Hohentwiel bei der UCI Marathon World Series mit Platz 2 ihr bisher bestes Ergebnis in dieser höchsten Serie erreicht.

Insider schrieben im Vorbericht zu dem Rennen: „Bei den Damen sind am Sonntag die Blicke auf die Ex-Weltmeisterinnen Sabine Spitz und Esther Süss gerichtet“. Doch es entstand eine dreiköpfige Ausreißergruppe mit Kim und zwei anderen mutigen jungen Fahrerinnen, die gut zusammenarbeiteten und sich von dem großen stark besetzten Starterfeld nicht mehr einholen ließen.

Kim bewältigte die 81 Kilometer und 2100 Höhenmeter in 3:26 Stunden und ist mit ihrer Platzierung nun auch für die Marathon-WM im September in der Schweiz qualifiziert.

Auch Philip Meiser und Benjamin Schwan zeigten gute Leistungen gegen die Weltelite in Singen.

Ihre Distanz Betrug 98 Kilometer und 2800 Höhenmeter, die Philip auf Platz 32 in 4:03 Stunden und Benjamin in 4:17 Stunden als 54. von 84 Startern beendete. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de