Die Wege der Jakobspilger

Vortrag „Sternenwege“ in der Gustl-Groß-Hütte

ZWEIBRÜCKEN Ein europäisches Modellprojekt setzt (Wege-)Zeichen entlang der Wege der Jakobspilger in Teilen des Saarlandes, von Rheinland-Pfalz sowie Lothringens und des Elsass.

Am Mittwoch, 13 Februar, um 19 Uhr wird das großregionale Projekt im Zusammenhang mit der spannenden Kulturgeschichte der Wege der Jakobspilger und der damit verbundenen Idee und Vision des Sternenwegs im Rahmen eines Bildvortrages in der Gustl-Groß-Hütte des DAV in Zweibrücken vorgestellt.

Im Besonderen werden dabei auch die Bezüge der Jakobspilgerschaft zur Großregion und zu den Ursprüngen des europäischen Gedankens mit seinem heutigen Kultur- und Friedensauftrag hervorgehoben.

Referent ist Peter Michael Lupp, Kulturreferent des Regionalverbands Saarbrücken, der das Modellprojekt leitet und den zugehörigen Bildband verfasst hat.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Pilgerstammtischs der St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz Saarland/ Regionalgruppe Pirminiusland Südwestpfalz statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter Tel. (06332) 43604 oder per E-Mailrg.pirminiusland.suedwestpfalz@gmail.com.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de