Die Teufelsburg rockt

Am 21./22. Juni stehen 13 Bands auf der Festivalbühne

FELSBERG Die Teufelsburg rockt wieder: Zum 12. Rock om Gau Festival am Samstag und Sonntag, 21./22. Juni, können alle Fans der saarländischen Rockszene wie immer die 13 Bands abfeiern.

Initiator Holger Zenner hat mal wieder die angesagtesten Bands aus der Region auf die Burgruine bestellt. 50 Jahre Förderverein Teufelsburg, 12 Jahre Rock om Gau, 150 Bands, tausende Besucher sind Zahlen die das Festival so besonders machen. Das Team von Helfern freut sich auf alte und neue Gesichter die jedes Jahr zu Rock om Gau kommen, ob jung oder alt, keine Grenzen.

Die RockSzeneSaar soll den Bands aus der Region eine Bühne und ein Netzwerk bieten mir denen man eine ordentliche Referenz vorweisen kann.

Freitag beginnt das Festival im 17.30 Uhr mit Ric Hard (Stonerrock), im Anschluss folgen Desdemonia (Death Metal), Tides (Punkrock), World Negation (Hardcore) und AC Angry (Hardrock).

Samstag startet das Event um 14 Uhr mit Random Generator(Alternative) dann Revolution9 (Hardrock), Raep (Rapcore), Two minds Collide (EBM), From Fall to Spring(Post Hardcore), Lost in Pain (Heavy Metal), trip (Rock), Blessed Hellride (Metalrock)

Tickets gibt‘s bei Ticket Regional oder im 7. Himmel in der Altstadt Saarlouis. Camping ist kostenlos.

Dank des Feiertags kann auch schon am Donnerstag angereist werden.

Info unter Rock om Gau bei Facebook; www.rockomgau.com. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de