Die Schönheit entdecken Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ im Naturpark

WEISKIRCHEN / HERMESKEIL Mit dem Motiv „Schneckenwetter“ von Naturfotograf Thomas Kaiser wirbt in diesem Jahr ein ungewöhnlicher Sympathieträger für den Fotowettbewerb 2020 der Naturparke und Geoparks Deutschlands. Amateur- und Profi-Fotografen sind eingeladen, am Wettbewerb „Augenblick Natur“ teilzunehmen.

Der Fotowettbewerb läuft bis zum 31. Oktober.

Ausdrucksstarke Motive aus dem Naturpark

Gesucht werden ausdrucksstarke Motive aus dem Naturpark Saar-Hunsrück sowie aus allen anderen Naturparken und Geoparks in Deutschland - jeweils aufgenommen aus der ganz persönlichen Perspektive des Betrachters.

Zielsetzung des Fotowettbewerbs „Augenblick Natur!“ ist es, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unserer heimatlichen Landschaften aufzuzeigen und den Naturpark Saar-Hunsrück mit seinen verschiedenen Facetten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es online unter www.naturparkfotos.de, Infos über Naturparke und Geoparks online unter www.naturparke.de.

www.naturparkfotos.de veröffentlicht Fotos

Alle Bilder des Wettbewerbs werden auf einem eigens dafür eingerichteten Internetportal auf der Website www.naturparkfotos.de veröffentlicht. Die 100 besten Bilder des Wettbewerbs werden monatlich von den Besuchern des Portals gewählt. Aus diesen „Top 100“ wählt eine Jury jeden Monat die Zehn besten aus.

Die Monatssieger werden mit attraktiven Gewinnen prämiert.

Ein Fotoworkshop winkt für den Jahressieger

Der Jahressieger wird am Ende des Wettbewerbs mit einem Fotoworkshop mit dem Fotojournalisten und Naturfotografen Hans-Peter Schaub belohnt.

Der Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ wird seit 2007 von Kaufland unterstützt. In diesem Jahr wird er präsentiert in Kooperation mit der Zeitschrift „Natur-Foto“, der Firma Novoflex und Kaufland-Foto mit freundlicher Unterstützung von Cewe sowie dem Rheinwerk-Verlag.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de