Die Regionalliga 2018 beginnt

Spitzentennis und tolle Events auf der Tennisanlage Schnappacher Weg

SULZBACH Der Verein – TennisZentrum DJK Sulzbachtal – ist bereit für die neue Regionalligasaison. Sowohl der Vorstand, als auch die sportliche Leitung unter Milan Hoferichter haben sich mit ihren Orgateams in den letzten Wochen minutiös auf die Begegnungen in und die Events auf der Tennisanlage am Schnappacher Weg vorbereitet.

Nach dem Auftakt gegen den Wiesbadener THC und Stuttgart treten die Underdogs aus Sulzbach bis zum 15. Juli in weiteren drei Heimspielen am 30. Juni gegen Kronberg, am 1. Juli gegen Bad Homburg und am 15. Juli gegen den TSV Schott Mainz an. Zu den Terminen hat sich auch Ramazan Güler als Besitzer der Pizzeria Bellaggio mit seinem Team intensiv vorbereitet. „Es wird Einiges bei uns an diesen Tagen geboten und wir hoffen natürlich auf gutes Wetter“ sagt Birgit Klippert als Vorsitzende des TZS.

Mit dem „I like it“ Button möchte der Verein zusätzlich auf die Regionalliga aufmerksam machen. Die Gäste zahlen keinen Eintritt, Spitzentennis und tolle Events gibt es also zum Nulltarif. Wir sind froh, wenn viele Besucher an den Tagen vorbeikommen und unser Engagement damit honorieren“, betont Klippert weiter.

Milan Hoferichter sieht das sportliche Ziel klar im Fokus. Mit Tabellenplatz sechs möchte man die 3. Bundesliga in Sulzbach halten, um sich in der Liga zu stabilisieren.

Hoferichter setzt vornehmlich auf die eigenen Talente wie Lars Johann und Milan Welte. Das Tableau des TZS bestehe im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten aus ATP Weltranglistenspielern, wie Celebic, Crivoi und die Brüder Concic, werde aber auch neben Johann und Welte durch die Saarländer Justin Klein oder Christopher Hobgarski ergänzt.

Alle Spiele beginnen jeweils ab 11 Uhr auf der Tennisanlage des TZS am Schnappacher Weg. Parkplätze sind ausreichend vorhanden und der Eintritt ist frei. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de