„Die Knallkepp“

Neuer Friedrichsthaler Karnevalsverein gegründet

FRIEDRICHSTHAL Anfang August wurde der Verein Faasend Freunde Friedrichsthal „Die Knallkepp“ ins Leben gerufen.

Der Verein wird zukünftig als eingetragener Verein (e.V.) geführt, die Gemeinnützigkeit gemäß Paragraf 51 der Abgabeverordnung (AO) wird bei der zuständigen Finanzbehörde beantragt. Es handelt sich bei dem Verein um eine karnevalistische Vereinigung, deren Vereinszweck in der Sammlung finanzieller Mittel liegt zur Förderung und Unterstützung der Kunst, Kultur und Brauchtumspflege, Förderung der Jugend- und Altenhilfe sowie der Förderung des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke wie z.B. die Unterstützung von Kindergärten oder Hospizeinrichtungen. Es ist eine größere Anzahl von Gründungsmitgliedern, die als sogenannte „Aktive“ langjährige Erfahrungen in einem Karnevalsverein mitbringen.

Getreu dem Motto „Rent the Fun“ kann man sie für unterschiedliche Festivitäten buchen (Geburtstage, Seniorennachmittage, Kappensitzungen, etc.). Die Schautanzgruppen wie das Männerballett, die Frauentanzgruppe „Die Primitivos“ und natürlich auch die Tanzgruppe des Nachwuchses werden von einer ausgebildeten DOSB-Trainerin C Breitensport betreut.

Außerdem steht ein Büttenredner zur Verfügung, der für Kappensitzungen oder sonstige karnevalistische Veranstaltungen gebucht werden kann. Eine Gesangsgruppe ist ebenfalls im Aufbau.

Wer Interesse am Verein und einer Mitgliedschaft hat, kann sich mit dem Verein per E-Mail fffdieknallkepp@googlemail.com oder telefonisch unter (01 51) 64 81 70 69 in Verbindung setzen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de