Die ersten Kunden surfen bereits in Orscholz

Breitbandausbau durch die Telekom in der Gemeinde Mettlach geht weiter voran

METTLACH Mit der symbolischen Freischaltung durch Bürgermeister Daniel Kiefer und Ortsvorsteher Manuel Kerber ist jetzt für die Nutzer im Ortsteil Orscholz der Anschluss an das schnelle Internet realisiert. Der Glasfaser-Ausbau ist dort für rund 1800 Haushalte abgeschlossen.

Bürgermeister Kiefer freut sich über die Fertigstellung der Ausbaumaßnahme. „Damit geht der langjährige Wunsch der Gemeinde und des Ortsteils nach einer zukunftsfähigen Versorgung in Erfüllung“, konstatierte er beim Ortstermin. Hohes Tempo im Internet, so Kiefer, sei ein wichtiger digitaler Standortvorteil für die Kommunen; sowohl aus wirtschaftlicher – und öffentlicher Sicht, aber auch mit Blick auf die privaten Interessen ihrer Einwohner.

Für Orscholz sei man hier nun erfreulicherweise am Puls der Zeit. Tünsdorf und Mettlach werden in unmittelbarer Zukunft folgen.

Mit Blick auf eine gemeindeweite Verwirklichung dieser Bandbreite nannte er auch die noch bestehenden Versorgungslücken. An diesen „weißen Flecken“ arbeite man, gemeinsam mit den Telekommunikationsunternehmen, mit Nachdruck, um in der Gemeinde Mettlach den Anschluss an die Datenautobahn flächendeckend zu erreichen.

Bruno Stolz, Regionalmanager der Deutschen Telekom, informierte bei dieser Gelegenheit über die Buchungsmöglichkeiten für schnelle Internetanschlüsse. Die ersten Kunden surften bereits mit bis zu 250 MBit/s im Netz. Sie haben jetzt einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home.

Auskünfte zu den Möglichkeiten, zur Verfügbarkeit und den Tarifen sind über die bekannten Ansprechpartner der Telekom erhältlich. Bei Bedarf können diese auch bei der Gemeindeverwaltung erfragt werden. Weitere Infos unter www.telekom.de/saarland.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de