Die (Corona)-Zeit gut genutzt

SV Hellas 05 Bildstock renoviert Duschen und Umkleiden

Sulzbach. Großzügige Spenden und noch größeres persönliches Engagement von Aktiven, AH und anderen engagierten Mitgliedern der Hellas Familie haben es möglich gemacht: Nach rund vier Wochen harter Arbeit erstrahlen die Umkleiden und Duschen im Hellas Clubheim in neuem Glanz. Jetzt warten alle darauf, diese in einem geregelten Trainings- und Spielbetrieb des Fußball-Verbandsligisten nutzen zu können.

Schon vor Corona war man sich bei der Hellas einig, dass Kabinen und Duschen dringend einer Renovierung bedürfen. Aber im laufenden Fußballbetrieb ist eine solche Aktion schwer umzusetzen. Bei allem Verdruss über die notwendigen Corona-Beschränkungen eröffnete die Pandemie nun ein Zeitfenster für die Renovierungsinitiative. Dazu der 1. Vorsitzende der Hellas, Manfred Plaetrich: „An die Spitze der Bewegung hatten sich das Trainer-Team der Aktiven aus Michael Alff und Michel Cimini gesetzt und viele folgten ihnen. Am Ende steht eine grandiose Teamleistung. Wir freuen uns schon jetzt darauf, wieder aktiv ins Fußballgeschehen eingreifen zu können und dabei unseren Gastmannschaften eine tolle Anlage präsentieren zu ­können.“ red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de