DHB-Pokal: Quali-Runde terminiert

Gruppe Mitte startet am 10. April – HGS beginnt mit Heimspiel gegen Gelnhausen

Saarlouis. Am 10. April (19.30 Uhr) startet für die HG Saarlouis der Liga-Pokal in der Gruppe Mitte mit einem Heimspiel gegen den TV Gelnhausen. Das sieht der Rahmenspielplan vor, den der DHB jetzt festgelegt hat. Gespielt wird eine einfache Runde mit drei Heim- und drei Auswärtspartien.
Neben der HG Saarlouis bilden der TV Gelnhausen, der TV Kirchzell, die HSG Rodgau Nieder-Roden, der SV 64 Zweibrücken, die HSG Groß-Bieberau/Modau und die ESG Gensungen/Felsberg die Gruppe Mitte. Die beiden Erstplatzierten der Gruppe qualifizieren sich für die erste Hauptrunde im DHB Pokal.
Folgende Termine für die HGS wurden festgelegt:

  • 10. April HGS-Gelnhausen (Stadtgartenhalle, 19.30 Uhr)
  • 17./18. April Gensungen- HGS (Anwurfzeit noch offen)
  • 24. April HGS – Bieberau (Stadtgartenhalle, 19.30 Uhr)
  • 1./2. Mai Nieder-Roden – HGS (Anwurfzeit noch offen)
  • 15. Mai HGS – Kirchzell (Stadtgartenhalle, 19.30 Uhr)
  • 22./23. Mai SV64 – HGS (Anwurfzeit noch offen)

Aller Voraussicht nach werden die Spiele ohne Zuschauer ausgetragen. Eine Entscheidung hierüber ist angesichts der aktuellen Corona-Lage aber noch offen. Die Spiele werden – nach heutigem Stand – auf Sportdeutschland.TV live übertragen. Die HG Saarlouis will ihren Dauerkarten-Inhabern auch für diese Spiele einen freien Zugang zur Live-Übertragung ermöglichen. Der entsprechende Zugangscode wird den Dauerkarten-Inhabern auf Anforderung zur Verfügung gestellt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de