Der Zigeunerbaron

Operette von Johann Strauß am 13. Januar in der Stadthalle Dillingen

DILLINGEN Am Sonntag, 13. Januar, führt die Konzertdirektion Schmidtke um 18 Uhr im Theater- und Vortragsring in der Stadthalle Dillingen die Operette „Der Zigeunerbaron“ auf.

Der Zigeunerbaron“ gehört zu den größten Bühnenerfolgen von Johann Strauß (Sohn). Bekannte Titel wie „Ja, das Schreiben und das Lesen“, „Als flotter Geist“, „Wer uns getraut“ und der berühmte „Schatzwalzer“ sorgen für schwungvolle Abendunterhaltung.

Die heiter romantische Geschichte über Liebe und Krieg spielt in Ungarn zur Zeit Maria Theresias. Zahlreiche Verwicklungen um Grund und Boden des verstorbenen Gutsbesitzers Barinkay, dessen Sohn Sandor, einen reichen Schweinefürsten und eine versteckte Kriegskasse führen einmal mehr zum Happy-End.

Sie wollen wissen wie? Sandors Liebe zur Zigeunerin Saffi, die eigentlich gar keine ist, und seine Ernennung zum Baron machen’s möglich. Ende gut, alles gut – und mehr wird auch nicht verraten! Lassen Sie sich verzaubern!

Kartenvorverkauf beim Kulturamt der Stadt Dillingen; in allen WOCHENSPIEGEL und DIE WOCH Verlagsbüros saarlandweit, sowie online (www.wochenspiegelonline.de/tickets).

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de