Der „Weiße Ring“ sucht Helfer

Auch im Landkreis Merzig-Wadern sind weitere ehramtliche Mitarbeiter gefragt

MERZIG-WADERN Der „Weiße Ring“ sucht ehrenamtliche Mitarbeiter im Landkreis Merzig-Wadern, die den gemeinnützigen Verein bei seiner Arbeit unterstützen wollen.

Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Straftaten bietet mit seinen 3000 ehrenamtlichen Helfern Kriminalitätsopfern schnelle und unbürokratische Hilfe. Die Mitarbeiter leisten unter anderem menschlichen Beistand, geben persönliche Zuwendung und begleiten bei Gängen zu Behörden und zu Gerichten. Darüber hinaus vermitteln sie psychologische und juristische Betreuung sowie finanzielle Hilfen. Auch ältere Kollegen willkommen, die gezielt auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Wer keine Zeit für eine ehrenamtliche Mitarbeit hat, kann die Aufgabe des „Weißes Rings“ auch als Mitglied unterstützen und so Opfern bei der Bewältigung ihrer Tatfolgen helfen. Wer an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert ist, wendet sich an den „Weißen Ring“ in Merzig: Gerd Ludwig. Tel. (0151) 55164709, E-Mail an weisser-ring.aussenstelle-merzig-wadern@gmx.de. Informationen zur Mitgliedschaft gibt es auch online unter www.weisser-ring.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de