Der Weg ist das Ziel

71 junge Menschen erreichen am KBBZ Neunkirchen die allgemeine Fachhochschulreife.

NEUNKIRCHEN „Sie können stolz auf sich sein!“ Mit diesen Worten gratulierte Schulleiter Heiko Staub den Schülern, die im zweijährigen Bildungsgang der Fachoberschule (Fachbereich Wirtschaft) im Kulturhaus Wiebelskirchen viel zu feiern hatten.

Bei der traditionellen Abschlussfeier wussten Clarissa Borello und Lukas Klein zahlreiche Anekdoten ihres Schülerlebens zu berichten und blickten, nicht ohne ein Augenzwinkern, auf die Anstrengungen der vergangenen Prüfungszeit zurück. Dabei wurden sie nicht müde, auch immer wieder die hervorragende Betreuung durch ihre Lehrer hervorzuheben, die geehrt und beschenkt die Bühne verließen.

Die stellvertretende Leiterin der Fachoberschule, Yasam Kirbayir Cetin motivierte in ihrer Rede die Schüler, sich jetzt nicht auszuruhen, sondern immer wieder offen für Neues, und somit für eine stete Veränderung, zu sein.

Unter den passenden Klängen des Schulorchesters stand im wahrsten Sinne des Wortes „The final Countdown“ an, denn unter starkem Beifall erhielten die Absolventen ihre Zeugnisse und auch die beiden Schulbesten, Laura Schneider und Lea Decker (Note 1,4), wurden gebührend für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Bei einem inoffiziellen Teil mit zahlreichen Spielen und geselligem Beisammensein klang der Abend gemütlich aus.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de