Der Testbetrieb ist angelaufen

Walk-in-Station im Merziger Zeltpalast kann durch Drive-In auf Das Bad Parkplatz ergänzt werden

Merzig. Das Merziger Testzentrum Zeltpalast hat seinen Betrieb aufgenommen. Dabei bietet die Zeltpalast Merzig Betriebs GmbH gemeinsam mit der Corvitas Testteams und in Kooperation mit der Kreisstadt Merzig für die Bevölkerung kostenlose Antigen-Schnelltests an, die durch geschultes Personal abgenommen werden.

Die Abnahme der Tests erfolgt zunächst in dem Gastrozelt des Zeltpalastes, der zur Walk-In-Station umfunktioniert wurde. Sofern die Kapazitäten aufgrund großer Nachfrage erhöht werden müssen, wird auf dem benachbarten Parkplatz von Das Bad ebenfalls eine Teststation errichtet, die als Drive-In-Station genutzt wird.

Um die Personenanzahl vor Ort zu begrenzen und somit das Ansteckungsrisiko zu minimieren, sind Testungen lediglich nach Terminbuchung möglich und können über die Webseite www.testzentrum-zeltpalast.de gebucht werden. Dabei erhält der Proband ein kostenloses Ticket per Mail, mit dem er zum Testzentrum im Merziger Zeltpalast (Saarwiesenring 1) fahren kann.

Zu dem Termin fährt der Bürger auf den Parkplatz und gelangt über den Haupteingang durch Vorzeigen seines Tickets sowie entsprechender Identifikation mittels Personalausweis in das Gastrozelt.

Dort gelangt der Proband an einen Abstrichschalter, an dem die Schnelltests von geschultem Personal abgenommen werden. Anschließend verlässt der Getestete über den Ausgang zum Innenhof den Testbereich und kann sofort weiter fahren (Einbahnregelung – kein Kontakt zwischen den Personen).

Die Auswertung der Tests erfolgt unmittelbar in einem gesonderten Bereich und wird entsprechend der Testvorgaben umgesetzt. Innerhalb von ca. 20 Minuten wird das Testergebnis mit Zertifikat digital an die Probanden übermittelt.

Im Zeltpalast können je nach Bedarf acht Abstrichkabinen geöffnet werden. Je Abstrichkabine können in einer Stunde 24 Testungen durchgeführt werden. Somit sind bei Vollauslastung fast 200 Abstriche in einer Stunde möglich.

„Die Teststrategie wird neben der Impfstrategie ein wesentlicher Bestandteil zur Eindämmung der Pandemie sein. Hierzu möchten wir durch die Errichtung von Antigen-Schnelltestzentren einen wichtigen Beitrag leisten“, erklärt Bürgermeister Marcus Hoffeld und bedankt sich bei den Betreibern Joachim Arnold (Zeltpalast Merzig Betriebs GmbH) und Georg Pohl (Corvitas Testteams) für die gute Zusammenarbeit.

„Unser Ziel ist es, mit unserem Testkonzept den Zeltpalast so bald wie möglich auch wieder für den Veranstaltungsbetrieb öffnen zu können. Eine Veranstaltung mit Gästen, die unmittelbar vor Betreten des Geländes am Eingang zur Spielstätte negativ getestet worden sind, stellen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein Infektionsrisiko dar. Daher gibt es auch keinen nachvollziehbaren Grund, warum eine solche Veranstaltung mit einem solchen Testkonzept nicht stattfinden sollte“, erklärt Joachim Arnold.

Geöffnet ist das Testzentrum von montags bis samstags von 14 bis 19 Uhr; sonntags von 10 bis 15 Uhr.

Darüber hinaus befindet sich die Kreisstadt in Gesprächen, um weitere Schnelltestzentren zu errichten. So wird ab dem 16. April im Merziger Vereinshaus die dm-drogerie markt GmbH ebenfalls ein Schnelltestzentrum errichten. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de