Der neue Wagen heißt Wolfgang

Feuerwehr Ensdorf stellt 25

ENSDORF Mit zahlreichen Gästen haben Gemeinde und Feuerwehr Ensdorf die Übergabe des neuen Gerätewagens Logistik (GW-L2) gefeiert. Eine Abordnung der befreundeten Feuerwehr aus Ensdorf in der Oberpfalz war mit dabei.

Als Chef der Ensdorfer Feuerwehr begrüßte Bürgermeister Hartwin Faust begrüßte die Anwesenden.

Er freute sich, das Fahrzeug nach einer relativ kurzen Planungs- und Beschaffungszeit von zwei Jahren übergeben zu dürfen.

Faust dankte Rat und Verwaltung für die Unterstützung der Feuerwehr. Das 250000 Euro teure Fahrzeug konnte nur beschafft werden weil sich Landkreis und das Land mit etwa 205000 Euro an den Kosten beteiligt haben.

Der neue Einsatzwagen trägt den Namen „Wolfgang“ – ein Dank für die Arbeit des langjährigen Gerätewarts Wolfgang Zöllner.

Der Brandinspekteur der Feuerwehren des Landkreises Saarlouis, Bernd Paul, beglückwünschte die Feuerwehr Ensdorf zum neuen Fahrzeug und dankte der Gemeinde für die Beschaffung des Wagens.

Wehrführer Jürgen Wolfert bedankte er sich bei Bürgermeister Faust, der Sachbearbeiterin Bärbel Schmitt und dem Gemeinderat für die zügige Unterstützung der Ersatzbeschaffung des 36 Jahre alten Gerätewagens.

Ein weiteres Dankeschön ging auch an den Stellvertretenden Wehrführer Jörg Kneip, das Planungsteam der Feuerwehr und Jürgen Jungfleisch, der Planung, Ausschreibung und Beschaffung unterstützte.

Besonders gelobt wurde die Arbeit der Gerätewarte unter Führung von Wolfgang Zöllner, die seit Jahren die Fahrzeuge und Geräte in einwandfreiem Zustand halten.

Pfarrerin Juliane Opiolla und Pastor Dr. Frank Kleinjohann segneten den neuen Gerätewagen und wünschten allen Feuerwehrleuten im Einsatz allzeit eine gesunde Heimkehr zu ihren Familien.

Bürgermeister Hartwin Faust überreichte symbolisch den Fahrzeugschlüssel an Wehrführer Jürgen Wolfert und wünschte „allzeit gute Fahrt“.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de