Der Mann, der vom Himmel fiel

Musical „Lazarus“ von David Bowie in der Festhalle

ZWEIBRÜCKEN „Lazarus“ – das Musical von David Bowie und Enda Walsh mit vielen Bowie-Songs ist am am Mittwoch, 4. März, in der Festhalle Zweibrücken zu erleben.

David Bowies Musical war mit dem Album „Blackstar“ die letzte große Arbeit vor seinem Tod 2016. Es erzählt entlang von anderthalb Dutzend Bowie-Songs die zutiefst berührende Geschichte jenes Thomas Newton, der an seiner Unsterblichkeit leidet und sich nach einem Leben sehnt, das ganz anders ist als das auf der Erde.

Thomas Newton, der „Mann, der vom Himmel fiel“, ist unsterblich. Er blieb hängen auf dem Planeten Erde, wurde reich, aber auch Opfer von Intrigen, medizinischen Experimenten, Verrat und Verlust. Nun will er zurück ins All, zurück auf seinen Stern. Die Rückkehr scheint zum Greifen nah, da formieren sich Gegenkräfte, die Newton an diese Welt und an dieses Leben binden.

Mit vielen großen Songs aus David Bowies Karriere, u.a. Lazarus, Life On Mars?, Changes, Absolute Beginners, Heroes, The Man Who Sold The World, Where Are We Now?, This Is Not America, All The Young Dudes gespielt von einer Live-Band.

Das Musical beginnt um 20 Uhr. Es gibt Karten beim Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken, Tel. (06332) 871-451 und -471, E-Mail: tourist@zweibruecken.de, sowie in den Büros von WOCHENSPIEGEL und DIE WOCH, www.wochenspiegelonline.de/tickets. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de