Der „Joker“ wirft Leitpfosten auf PKW

HONZRATH Die Polizeiinspektion Merzig fahndet nach einem Mann, der am Freitag, 21. Februar, gegen 22.20 Uhr zu Fuß von Honzrath nach Erbringen unterwegs war. Aus bisher unbekannten Gründen riss er plötzlich einen Leitpfosten aus der Verankerung und warf ihn mit Schwung in die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden PKW. Hierbei wurde die Windschutzscheibe durchschlagen. Der Fahrzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt, aber er konnte aufgrund der starken Beschädigung seines PKW seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Es wurde ein Strafverfahren wegen des „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ eingeleitet. Der Beschuldigte war nach Zeugenaussagen als Filmfigur „Joker“ verkleidet: Er hatte ein weiß geschminktes Gesicht und trug eine grüne Perücke und einen lilablau-farbiger Anzug mit Schlangenmuster. Möglicherweise war der „Joker“ auf einer Faschingsveranstaltung in den umliegenden Ortschaften und wurde dort gesehen. Zeugen, die weiterführende Angaben zur Person des „Joker“ machen können, werden gebeten, sich unter Tel. (06861) 7040 mit der Polizeiinspektion Merzig in Verbindung zu setzen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de