Der Jazz Train nahm mächtig Fahrt auf

Landes-Schüler-Bigband an der Gemeinschaftsschule Dudweiler zu Gast

DUDWEILER Noch vor der Coronakrise fand an der Gemeinschaftsschule Dudweiler ein Konzert mit der Landes-Schüler-Bigband „Jazz Train“ statt. Jazz Train ist die Talentschmiede des saarländischen Jazz. Etliche Musiker haben von dort ihren Weg zum Musikstudium gefunden und sind zum Teil ins Profilager gewechselt.

Die Idee zum Konzert kam von Bläserklassenlehrerin Judith Gelz an der Schule. Da man mit Saxofonlehrer Nico Barbian und mit dem Schüler Leo Bachmann zwei aktive Musiker von Jazz Train an der Schule hat, war der Kontakt zur Bigband schnell hergestellt.

Schule und Bigband stellten gemeinsam einen abwechslungsreichen Konzertabend mit viel Musik auf die Beine, bei dem auch für das leibliche Wohl gesorgt war. Das Catering übernahmen die Eltern und Schüler der Bläserklasse 6.

Die musikalische Eröffnung übernahm die Bläserklasse 8 unter der Leitung von Jens Backes mit Werken aus dem Bereich Rock, Pop und Hip Hop. Bei einem Stück der Band „Moop Mama“ überzeugte der Schlagzeuger auch als Raptalent und man merkte, dass moderne Blasmusik auch durchaus charttauglich ist.

Nachdem die 8a zusammen mit Jazztrain den Klassiker „Peter Gunn“ aus dem Film „The Blues Brothers“ performt hatte, übernahmen die Profis der Bigband mit ihrem Leader Matthias Ernst.

In Standards wie „Chega de Saudade“ oder „Love for sale“ und moderneren Titeln wie „2nd Thoughts“ oder „Ulla in Africa“ überzeugten die Musiker nicht nur als groovende Teamplayer, sondern auch als versierte Solisten. Die stilistische Bandbreite der Bigband reichte an diesem Abend von New Orleans Fusion über Latin bis zum klassischen Swing. Rein instrumentale Titel umrahmten Gesangsnummern, die von der Jazzsängerin Josephine Laub mitreißend interpretiert wurden.

Nach eineinhalb Stunden Jazz vom Feinsten waren die „Zugabe“-Rufe des begeisterten Publikums nicht zu überhören.

Von einigen Besuchern kam auch der Wunsch, öfter solche Konzertabende an der Schule zu veranstalten.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de