Der Herbst hält nun Einkehr

Der „Waderner Herbst“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 13. Oktober

WADERN Der Herbst hat Einkehr gehalten und das wird in Wadern traditionell mit dem „Waderner Herbst“ gefeiert. Die Waderner Geschäfte und Marktstände mit herbstlicher Dekoration laden zu einem ausgiebigen Bummel ein beim verkaufsoffenen Sonntag am 13. Oktober zwischen 13 und 18 Uhr. Zahlreiche Fachgeschäfte in der Innenstadt haben geöffnet. Auf der Marktplatzbühne spielen Ralph Hamm und seine Band ab 13.30 Uhr bekannte Rock-, Pop- und Country-Klassiker und die Waderner Gastwirte laden zum Verweilen in der Außen-Gastronomie ein. Ab 15 Uhr steht Zauberer Maxim Maurice mit seinem Mitmach-Programm auf der Bühne direkt vor dem Rathaus. Bei der Show in Wadern ist nicht nur Zuschauen angesagt. Die Kids dürfen natürlich fleißig mitzaubern und staunende Gesichter werden dabei nicht nur die kleinen Besucher haben.

Für die älteren Kinder zeigt das Waderner Kino ebenfalls um 15 Uhr den Film „Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers“ bei freiem Eintritt. Die Kunststelle in der Oberstraße hat auch geöffnet und lädt zum Kunstplausch mit ausstellenden Künstlern ein. Um 17 Uhr folgt ein weiterer Programm-Höhepunkt. Die Kulturgruppe Schillingen führt auf dem Marktplatz mit musikalischer Umrahmung vor, wie früher von Hand die schwere Feldarbeit verrichtet wurde. Die Zuschauer erleben, wie mit Dreschflegeln das Getreide gedroschen, wie die Sensen geschärft wurden und wie man die Peitschen knallen ließ.

Auf dem oberen Platz Montmorillon erwartet die jungen Besucher ein Kinder-Riesenrad, während sich die Eltern bei Waffeln und Kaffee oder einem Streetfood-Burger stärken. Und ganz sicher werden Sse dabei dem Straßenkünstler „Magic Pete“ über den Weg laufen.

Auf dem unteren Platz Montmorillon präsentieren sich 15 Oldtimer-Fahrzeuge verschiedener Marken dem Publikum. Gegen 16 Uhr wird zudem die Oldtimer-Ausfahrt des British Roadster Clubs Saar einen Stopp am Waderner Marktplatz einlegen. Die einzelnen Fahrzeuge werden von einem Moderator vorgestellt.

Das Stadtmuseum im Oettinger Schlösschen am Kleinen Markt öffnet bei freiem Eintritt von 14 bis 18 Uhr und lädt ein zur Sonderausstellung „Die Feuerwehren Merzig-Wadern im Wandel der Zeit“.

Und um 10 Uhr startet der Wanderbus am Busbahnhof in Wadern, um die Wanderer im Rahmen des Wadrilltal-Wandertages zum Startpunkt ihrer etwa 18 Kilometer langen Wanderung in Reinsfeld zu bringen. Von der Quelle bis zur Mündung führt die Wanderung, die mit der Besichtigung des Erntedankteppichs in der Reinsfelder Kirche beginnt und beim „Waderner Herbst“ ihren Abschluss findet. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Bustransfer kostet 3 Euro.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de