„Der barmherzige Samariter“

Evangelische Kirchengemeinde feiert Gemeindefest

MERZIG Die Evangelische Kirchengemeinde Merzig feiert am Sonntag, 15. September, ihr Gemeindefest. Los geht’s um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst zum Thema „Der barmherzige Samariter“. Grundgedanke: Was hätten Priester, Levit und Samariter gemeinsam erreichen können. Darum Gemeinde, darum Gemeindefest.

Und da man zum richtigen Helfen auch ausgebildet sein muss, gibt es im Anschluss an den Gottesdienst im Gemeindesaal erst einmal einen Ersthelferkurs für Kinder im Grundschulalter. Von den Johannitern lernen die Kinder dabei, wie man einen Notruf absetzt und einen einfachen Verband anlegt. Der Kurs ist kostenlos und dauert eineinhalb Stunden. Eltern und Geschwister erfreuen sich derweil schon mal an einer Bratwurst oder einem Schwenker und hören dem Bühnenprogramm zu.

Es werden „Die lustigen Sänger“ aus Ballern sowie das Gospel-Pop-Projekt der Evangelischen Gemeinden erwartet. Der Posaunenchor spielt Volkslieder zum Mitsingen.

Außerdem werden die im Frühling/Sommer errichteten Neubauten offiziell eingeweiht: Die neuen Büros und der Aufzug.

Dazu gibt es auch noch eine Hüpfburg und viele weitere Spielgeräte für Kinder.

Alle Mitbürger sind willkommen, besonders eingeladen sind aber auch die Neuzugezogenen des letzten Jahres. Sie erhalten in diesen Tagen eine besondere Einladung mit einem Schwenker-Gutschein. Vor allem für die aus dem Nichtsaarland zugezogenen liegt auch eine Erklärung dabei, was ein Schwenker ist und warum er im Saarland so eine große Bedeutung hat. Unter denen, die kommen, einen Schwenker probieren und ihren Gutschein mit Namen versehen in eine Urne werfen, wird gegen Ende des Festes um 17 Uhr ein „Merziger Gutschein“ in Höhe von 50 Euro verlost.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de