Der Auftakt ins Olympia-Jahr

Für das sechste Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig sind Karten ab sofort erhältlich

MERZIG Mit einem erneut internationalen Springerfeld und deutschen Top-Springern geht das Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig am Samstag, 11. Januar, in seine sechste Auflage.

Der Kartenvorverkauf hat jetzt begonnen

Mit der Präsentation des neuen Plakats mit Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bürgermeister Marcus Hoffeld beginnt ab sofort der Kartenvorverkauf. „Wir freuen uns sehr, dass sich diese Veranstaltung inzwischen bei allen Beteiligten so gut etabliert hat und so beliebt ist. Für Springer und Zuschauer ist es sehr spannend den Wettkampf in der außergewöhnlichen Atmosphäre des Zeltpalastes zu erleben. Zudem konnten wir wieder neue ausländische Springer verpflichten, die das Feld der Athleten weiter internationalisieren“, betonten Daniela Schlegel-Friedrich und Marcus Hoffeld.

Einer der Publikumslieblinge und derzeit beste deutsche Stabhochspringer ist bereits gesetzt: Bo Kanda Lita Baehre. Er knackte beim Neujahrsspringen in diesem Jahr nicht nur seine persönliche Bestleistung, sondern übersprang auch die WM-Norm. Bei der WM in Doha zeigte er seine stetig steigende Leistungsfähigkeit und belegte einen hervorragenden vierten Platz. Mit dabei sind unter anderem Springer aus Frankreich, Holland, Polen, Belgien und Skandinavien. Für die Springer ist das Meeting in Merzig nicht nur der Start in die neue Hallensaison, sondern 2020 auch der spannende Auftakt des Olympia-Jahrs.

Das Springen ist am Samstag, 11. Januar. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr.

Die Karten sind ab sofort bei Ticketregional unter www.ticket-regional.de oder im Ticketbüro in Stadthalle Merzig erhältlich.

Internationales Springerfeld und deutsche Top-Springer

Sie kosten 13 Euro für Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre, Senioren und behinderte Menschen, sowie 17 Euro für Erwachsene. Informationen zu den Tickets gibt es unter Tel. (06861) 80127. Weitere Informationen auf www.merzig-wadern.de und www.merzig.de und unter www.facebook.com/NeujahrsspringenimZeltpalastMerzig.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de