Das neue VHS-Programm ist da

Die offizielle Semestereröffnung findet am 10. September statt

SULZBACH Bald geht‘s wieder los, natürlich unter Corona-Bedingungen.

Das neue Programm der VHS Sulzbach für das zweite Halbjahr 2020 ist da. Die offizielle Eröffnung findet am Donnerstag, 10. September, um 18 Uhr im Salzbrunnenhaus statt. Neben interessanten Einblicken in das neue Programm gibt es an diesem Abend auch Musik mit dem Duo „Jung & Krempel“. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erfor­derlich.

„Das Programm für das 2. Halbjahr beinhaltet einige Vorträge, die bereits im vergangenen Semester geplant waren, die aber aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen sind“, erklärt VHS-Leiterin Heike Kneller-Luck und ergänzt: „Auch neue Vorträge sind hinzugekommen, so dass insbesondere aktuelle Themen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Natur mit interessanten Beiträgen für Hauseigentümer im Programm zu finden sind.“ „Es war eine spannende und herausfordernde Zeit“ beschreibt sie die vergangenen Wochen und Monate und stellt das große Engagement und das soziale Miteinander der VHS-Mitarbeiter und der Dozenten heraus. Auch die Rückmeldungen der Teilnehmenden seien immer positiv gewesen und hätten die Arbeit des Teams bestätigt, freut sich Kneller-Luck.

„Mit dem neuen Programm kommt unsere VHS auch in Corona-Zeiten ihrem Bildungsauftrag nach“, betont die Erste Beigeordnete Mary-Rose Bramer. Natürlich könnten in dieser Zeit Vorträge, Kurse und Veranstaltungen nur unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln stattfinden, so ­Bramer und bittet alle Teil­nehmenden dafür um Verständnis.

Im neuen VHS-Programm gibt es von September bis Ende des Jahres knapp 60 Kurse, Vorträge und Veranstaltungen.

Im VHS-Programm sind auch die zahlreichen Seniorenprojekte der Stadt sowie die Angebote der Stadtbibliothek und der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal zu finden.

Achtung: Zu allen Veranstaltungen, auch dem Eröffnungsabend, allen Vorträgen und Kursen ist eine Anmeldung erforderlich. Wer bei den Sprachen das richtige Angebot oder den passenden Unterrichtstag nicht findet, kann sich gerne an die VHS wenden, Tel. (0 68 97) 508-400 oder per Mail an info@vhs-sulzbach.de.

Das neue Programm ist ab sofort bei der VHS im Kulturamt erhältlich und wird auch an alle Haushalte in der Stadt verteilt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de