Das Lokale muss gestärkt werden

Saarbrücken. Unter dem Titel „Das Lokale muss um jeden Preis gestärkt werden – Unmut und Utopie in ländlichen Räumen“ findet am Montag, 18. Januar, um 18 Uhr, bei der Stiftung Demokratie Saarland statt. Der Vortrag findet in Kooperation mit Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. und findet als Liveschalte auf dem YouTube-Kanal statt. Referieren wird Dr. Juliane ­Stückrad.

Die Artikulation des Unmuts enthält Hinweise auf Idealvorstellungen von einem Leben in „guter Ordnung“ Es lohnt sich also, den Unmut auf lokaler Ebene sehr ernst zu nehmen, um daraus Utopien von einem demokratischen Zusammenleben abzuleiten, in den gesellschaftlichen und politischen Diskurs einzubringen und damit die Kulturen des Mutes zu stärken...

Hinweis: Für die Liveschalte auf YouTube müssen sich Interessierte nicht anmelden. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de