Das französische Chanson

Musikalische Zeitreise mit Isabel Meiser

SAARBRÜCKEN Die Mezzoso­pranistin Isabel Meiser nimmt am Samstag, dem 6. April, um 20 Uhr, die Besucher der Breite 63 mit auf eine Zeitreise durch das französische Chanson. Begleitet wird Isabel Meiser von der Pianistin Natalia Malkova.

Gefühlvoll und mit Liebe zur französischen Sprache erzählt Isabel Meiser die Geschichten von Charles Trenet, Edith Piaf, Charles Aznavour, Barbara, Jacques Brei, Celine Dion und vielen mehr noch einmal neu.

Isabel Meisers Gesang berührt durch eine tief empfundene Musikalität und Emotionalität. Mit ihrem authentischen und unprätentiösen Auftreten gelingt es ihr genreübergreifend, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Die gebürtige Ukrainerin Natalia Malkova absolvierte eine profunde Ausbildung sowohl in ihrer Heimat als auch in Deutschland und spielt Kammermusik in verschiedenen Besetzungen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein KuBe – Kultur und Bewusstsein e.V. statt.

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Kartenreservierungen über KuBe e.V., Tel. (0171) 5361370, Mail: Michael.Britz@t-online.de oder unter (0681) 59097899 bzw. www.breite63.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de