Das Altheimer Landleben

Eine geschmackvolle Geschichts-Wanderung

ALTHEIM Verborgene Gräber, Interessantes über alte Eichen und längst vergessene Geschichten über die Kelten… All das erfahren Wanderer bei dieser ca. 9 km langen Zeit-Reise am Samstag, 15. Juni, rund um das Dörfchen Altheim.

Die Natur- und Landschaftsführerin Heike Welker begleitet die Teilnehmer durch das Altheimer Landleben mit seinen schmucken Gärten, weiter über den Höhenrücken des Dorfes und durch den dichten Wald mit seinen Schätzen am Wegesrand.

Eine kleine Stärkung mit selbst gemachter Kartoffelsuppe aus der Flasche sowie weitere ausgewählte regionale Köstlichkeiten erwarten die Wanderer am Keltenhäuschen mit seinen bunten Blumen im Modell-Biosphärengarten und Blick auf die hügelige Bliesgaulandschaft.

Nach der Rast geht es talabwärts mit wunderschönen Ausblicken in die typische Hügellandschaft zurück nach Altheim. Dort angekommen, schlendern die Wanderer durch den historischen Pirminiusgarten und lassen den Tag gemütlich bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee ausklingen.

Die Wanderung ist bis zum 12. Juni bei der Saarpfalz-Touristik buchbar. Der Tag startet um 10 Uhr am Sportplatz in Altheim und endet dort gegen 17 Uhr. Weitere Informationen und Buchung bei der Saarpfalz-Touristikl, Tel. (06841) 1047174, www.saarpfalz-touristik.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de