Dank und Anerkennung

Stadtverordnete für langjährige ehrenamtliche kommunalpolitische Tätigkeit geehrt

MERZIG Bürgermeister Marcus Hoffeld und der Erste Beigeordnete Dieter Ernst ehrten im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Foyer des Sitzungssaalbereiches im Neuen Rathaus Stadtverordnete für ihre langjährige ehrenamtliche kommunalpolitische Tätigkeit. Gleichzeitig verabschiedeten Hoffeld und Ernst die Stadtratsmitglieder, die dem Stadtrat in der kommenden Amtszeit nicht mehr angehören werden, sowie die nach dieser Legislaturperiode ausscheidenden Ortsvorsteher.

Positive Entwicklung der Kreisstadt hervorgehoben

Der Bürgermeister hob in seiner Ansprache die positive Entwicklung der Kreisstadt mit ihren 17 Stadtteilen in der Amtszeit 2014 bis 2019 hervor. Hoffeld dankte allen Stadtverordneten und Ortsvorstehern für ihr über viele Jahre geleistetes, ehrenamtliches Engagement und überreichte ihnen als Anerkennung im Namen der Kreisstadt ein Geschenk.

Auf eine 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit können Artur Bies, Manfred Klein (Merzig), Gerhard Kruppert und Arno Schneider zurückblicken. Artur Bies ist seit 1999 Mitglied im Ortsrat Merchingen und seit 2004 Mitglied des Merziger Stadtrates, aus dem er nach dieser Amtszeit ausscheiden wird. Manfred Klein aus Merzig, der seine ehrenamtliche Tätigkeit als Ortsvorsteher der Kernstadt im Juli beenden wird, ist seit 1999 Mitglied im Ortsrat Merzig, seit 2004 Ortsvorsteher und gehört seit 2004 dem Merziger Stadtrat, davon viele Jahre als Vorsitzender der SPD-Fraktion, an. Gerhard Kruppert ist seit 1999 Mitglied im Ortsrat Schwemlingen, davon seit 2004 stellvertretender Ortsvorsteher, und seit 2004 Mitglied im Stadtrat, aus dem er nach Ablauf dieser Legislaturperiode ausscheiden wird. Arno Schneider ist seit 1999 Mitglied im Ortsrat Schwemlingen und seit 2014 Mitglied im Stadtrat. Er wird dem Stadtrat ebenfalls in der kommenden Amtszeit nicht mehr angehören.

Auf 25 Jahre kommunalpolitische Tätigkeit kann Hedwig Groß zurückblicken. Sie ist seit 1994 Mitglied im Ortsrat Mechern, seit 2004 Ortsvorsteherin, und seit 2009 Mitglied im Stadtrat. Sie scheidet nach dieser Amtszeit aus dem Stadtrat aus. Rosemarie Gruhn ist seit 1994 Mitglied im Stadtrat, dem sie in der nächsten Amtszeit nicht mehr angehören wird. Seit 2013 ist sie ehrenamtliche Beigeordnete und somit Vertreterin des Bürgermeisters. Von 1994 bis 2015 gehörte Rosemarie Gruhn dem Ortsrat Menningen an und vertrat den Stadtteil Menningen von 2003 bis 2015 als Ortsvorsteherin. Manfred Klein aus Bietzen gehört seit 1999 dem Stadtrat an. Von 1994 bis 2014 war er Mitglied im Ortsrat Bietzen. In diesem Zeitraum war er von 2000 bis 2014 Ortsvorsteher. Axel Ripplinger gehört seit 1994 dem Ortsrat Besseringen und seit 1998 dem Stadtrat an. Seit 2014 ist er ehrenamtlicher Beigeordneter der Kreisstadt Merzig.

Bernd Seiwert kann ebenfalls auf eine 25-jährige kommunalpolitische Tätigkeit zurückblicken. Von 1994 bis 2004 war er Mitglied im Ortsrat Merzig und zugleich Ortsvorsteher des Stadtteils Merzig; ebenfalls seit 1994 gehört er dem Stadtrat Merzig an, davon viele Jahre als Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion. Nach dieser Amtszeit scheidet er aus dem Stadtrat aus. Frank Schirra war von 1994 bis 2014 Mitglied im Ortsrat Hilbringen und ist seit 2004 Mitglied im Merziger Stadtrat, aus dem er im Juli ausscheidet.

Für mehr als 25jährige ehrenamtliche Tätigkeit ehrte Bürgermeister Hoffeld Nikolaus Lorenz (seit 1991 Mitglied im Ortsrat Besseringen, von 1993 bis 1999 und seit 2011 Ortsvorsteher des Stadtteils Besseringen, von 2004 bis 2011 stellvertretender Besseringer Ortsvorsteher, seit 1996 Mitglied im Stadtrat).

Auf eine 30-jährige kommunalpolitische Tätigkeit können Matthias Görgen und Hubert Schönhofen zurückblicken. Matthias Görgen ist seit 1989 Mitglied im Ortsrat Fitten, seit 1999 Ortsvorsteher, und seit 1994 Mitglied im Stadtrat. Von 2004 bis 2014 bekleidete Matthias Görgen das Amt des ehrenamtlichen Beigeordneten. Hubert Schönhofen gehörte von 1989 bis 1994 dem Ortsrat Merzig an und ist seit 1994 Mitglied im Stadtrat. Nach dieser Amtszeit scheidet er aus dem Gremium aus.

Ebenfalls zu den Geehrten zählte Werner Schönwiese für sein nahezu 45-jähriges ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik. Werner Schönwiese gehört dem Ortsrat Mondorf bereits seit 1975 an und ist seit 1979 Mitglied im Merziger Stadtrat. Damit ist Werner Schönwiese der Stadtverordnete, der diesem Gremium mit Abstand am längsten angehört. Nach 40-jähriger Mitgliedschaft wird er dem Stadtrat in der nächsten Amtszeit nicht mehr angehören.

Darüber hinaus ehrte Marcus Hoffeld weitere Stadtverordnete, die mit Ablauf der Amtszeit aus dem Stadtrat ausscheiden. Folgende Stadtratsmitglieder werden dem Gremium in der nächsten Legislaturperiode nicht mehr angehören: Von der CDU-Fraktion Franz Friedrich (seit 2004 Mitglied des Stadtrates, von 2006 bis 2009 Mitglied im Ortsrat Besseringen), Udo Stein (seit 2015 Mitglied des Stadtrates) und Wolfgang Steinmetz (seit 2014 Mitglied des Stadtrates), von der SPD-Fraktion Wolfgang Käfer (seit 2009 Mitglied des Stadtrates, 2004 bis 2014 Mitglied im Ortsrat Silwingen, 2004/2005 stellvertretender Ortsvorsteher und von 2005 bis 2014 Ortsvorsteher) und Matthias Kautenburger (seit 2014 Mitglied des Stadtrates), von der Fraktion „Die LINKE“ Günter Seiler (seit 2014 Mitglied des Stadtrates), von der Fraktion „Freie Alternative“ Michael Schettle und Rainer Theobald (beide seit 2014 Mitglied des Stadtrates) sowie Michael Grauer von den Piraten (seit 2014 Mitglied des Stadtrates).

Mehrere Ortsvortsteher wurden verabschiedet

Bürgermeister Hoffeld ehrte und verabschiedete folgende Ortsvorsteher, die dieses Ehrenamt in der kommenden Amtszeit nicht mehr ausüben werden: Michael Gebhardt war seit 2014 Ortsvorsteher des Stadtteils Bietzen; Maria Kleber, die dem Ortsrat Büdingen seit 2009 angehört, ist seit 2014 Ortsvorsteherin in Büdingen; Christa Berg ist seit 2004 Ortsvorsteherin des Stadtteils Harlingen; Franz-Josef Klein gehört seit 1999 dem Ortsrat Menningen an. Während seiner insgesamt 20-jährigen kommunalpolitischen Tätigkeit war er von 2003 bis 2015 stellvertretender Ortsvorsteher. Seit 2015 bekleidet er das Amt des Ortsvorstehers.

Zudem gehörte er von 2009 bis 2014 dem Stadtrat an. Nach drei Amtszeiten scheidet Manfred Klein als Merziger Ortsvorsteher aus.ti/tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de