Damit Blinde die Cloef ertasten können

Lions-Club Saarschleife Orscholz sammelt Geld, Rewe-Markt Orscholz spendet

ORSCHOLZ 1111 Euro hat das Team des neuen Rewe-Marktes in Orscholz für das 3-D-Blindentastmodell gespendet. Zu seinem fünften Geburtstag will der Lions-Club Saarschleife Orscholz Blinden und Sehbehinderten die Möglichkeit bieten, die Landschaft rund um die Saarschleife zu ertasten. Für das Modell in Bronze, das im Sommer kommenden Jahres am Cloef-Atrium aufgestellt werden soll, sammeln die Löwen Geld. Nach ihren Berechnungen beläuft sich das Projekt auf rund 22500 Euro. Da kam das Geschenk, das Markt-Leiterin Zozan Direk und ihren Mitarbeiterin den beiden Vorstandsmitgliedern Dr. Frank Kiefer und Stephan Thräm überreichten, gerade recht.

Das Geld ist nach den Worten von Zozan Direk der Erlös einer Tombola, die für den Zweck übergeben wurden.

In vielen Städten in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich ermöglichen solche Modelle Blinden und sehbehinderten Menschen bekannte Bauwerke mit den Fingern zu befühlen und zu erkunden. Das Projekt, das der Lions Clubs an der Cloef angeht, feiert im Saarland Premiere.

Der LC Saarschleife wurde 2015 in Orscholz gegründet und besteht aus zurzeit 24 Männern und Frauen. „We Serve“ – Lions helfen, ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – die Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de